Das Kulturzentrum Schlachthof e.V. sucht

Mitarbeiter (w/m/d) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit (20 Stunden)

zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Das Kulturzentrum Schlachthof ist Bremens größtes Kulturzentrum mit überregionaler Aus­strahlung. Die Toten Hosen hatten bei uns 1982 ihren ersten Auftritt, 2020 feierten wir unse­ren vierzigsten Geburtstag. Wir bieten ein hochwertiges und vielfältiges Kulturprogramm für unterschiedliche Zielgruppen und fördern den Nachwuchs im Musik-, Theater- und Medien­bereich. Und wir geben eine Zeitung heraus. Veranstalter*innen schätzen unsere Location, weil wir unkompliziert nahezu alles ermöglichen. Wir arbeiten autark in unseren Bereichen und steuern das Haus gemeinsam in kollegialer Selbstverwaltung.

Bisher haben wir auch die Kommunikationsarbeit in den Bereichen selbst gemacht. Dies möchten wir nun in die Hände einer neuen Kollegin/eines neuen Kollegen legen, die/der unsere Kommunikation künftig professionell steuert – als Redaktionsleitung für Website und Social Media sowie als Pressesprecher*in. Dabei geht es auch um Texte fürs Web, Pressemit­teilungen, Mediaplanung und Grafiksteuerung.

Deswegen sollte unsere neue Kollegin/unser neuer Kollege Folgendes mitbringen:

Sie fühlen sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – samt Lebenslauf und Arbeitsproben. Die Stelle soll baldmöglichst besetzt werden und ist zunächst für ein Jahr befristet mit Perspektive auf Weiterbeschäftigung. Die Bezahlung erfolgt nach dem Haustarif des Kulturzentrum Schlachthof.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbung mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins bitte an: g.goldmann@schlachthof-bremen.de. Bewerbungsschluss ist der 10. März 2021.

Wir bitten darum, Bewerbungen ausschließlich per Mail einzureichen. Die personenbezo­genen Daten werden für das Bewerbungsverfahren vom Kulturzentrum Schlachthof gespei­chert. Sie werden bei erfolgloser Bewerbung nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

Nachfragen zur Stellenausschreibung bitte an Gudrun Goldmann Tel. 0421-3777537 oder per Mail.

Ab sofort :

4 x Projektleitung und Assistenz für kulturelle Teilhabe und kulturelle Bildung

in kurzer Projektlaufzeit von mehreren Wochen (m / w / d)

Im KulturBahnhof Viktoria sind neue Konzepte und Projektideen für Menschen mit und ohne Handicap entwickelt in Formaten, die der Corona-Situation Rechnung tragen. Ein digitales Strategie-Konzept liegt vor, das trotz Corona künftige Projekte der Medienpädagogik und Inklusion im KulturBahnhof möglich macht.

Unterstützt werden in 2021 vier Maßnahmen der kulturellen Bildung und Vermittlung von Medien- und Partizipationskompetenz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) Monika Grütters. Hierfür sind engagierte Kräfte gesucht – jeweils befristet auf mehrere Wochen.

Die Themenbereiche sind

(1) Gutes Leben in der Stadt : ZoomLabor

(2) Medienkompetenz : Grundlagenvermittlung

(3) Medienanwendung : HipHop

(4) Mediengestaltung : VirtualReality vs. Literatur

Gesucht werden

Mitarbeiter*innen in leitender Funktion mit nachweisbarer Erfahrung in der Entwicklung von Kompetenzvermittlung in partizipativen, künstlerischen, gestalterischen, interaktiven und digitalen Prozessen.

Bitte direkt bewerben per Email unter  info@kuba-viktoria.de
Nicht vergessen: Aussagekräftige Dokumente und Gehaltsvorstellung anfügen!

www.kuba-viktoria.de

Der Landesverband Soziokultur Mecklenburg/Vorpommern e. V. sucht zum 15.11.2020

eine Geschäftsstellenleitung.

Wo: Landesverband Soziokultur Mecklenburg/Vorpommern e.V.
Ort: Lange Straße 49, 17489 Greifswald
Zeitraum: ab 15.11.2020 voraussichtlich befristet bis zum 31.01.2022
Umfang: Einarbeitung/Übergabe in Teilzeit (20 Stunden), ab 01.01.2021 Vollzeit (40 Stunden)
Vergütung: in Anlehnung an TVöD EG 11

Der Landesverband Soziokultur MV e.V. ist seit 1991 die fachliche Vertretung der Soziokulturellen Zentren und Initiativen in Mecklenburg-Vorpommern. Aufgabe des Landesverbandes ist es, die Rahmenbedingungen für kulturelle Vielfalt in Mecklenburg-Vorpommern zu verbessern, Interessen zu bündeln, Förderung zu ermöglichen, die Potentiale der Soziokultur öffentlich darzustellen und Position zu aktuellen kulturpolitischen Fragestellungen zu beziehen.

Ihre Aufgaben:

Sie besitzen:

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit vergütet in Anlehnung an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes EG 11, dazu einen engagierten und vielfältigen Verband von 42 Mitgliedern, der von flachen Hierarchien und großer Kommunikationsbereitschaft geprägt ist.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Email mit den üblichen Unterlagen bis zum 25. Oktober 2020 an: Ulrike Hanf, info@lv-soziokultur-mv.de.
Alle Unterlagen sind in Form einer Sammel-PDF einzureichen.

Kontakt:

Landesverband Soziokultur Mecklenburg/Vorpommern e. V.
Frau Ulrike Hanf, Geschäftsführerin
Lange Straße 49, 17489 Greifswald
info@lv-soziokultur-mv.de
Tel./Fax: 03834/ 799 646
Mobil: 0162/ 9240 483
www.lv-soziokultur-mv.de