Statistische Berichte

Alle zwei Jahre erhebt der Bundesverband Soziokultur Daten zur Situation und Perspektiven seiner Mitgliedseinrichtungen. Die gewonnenen Informationen ermöglichen, Rahmenbedingungen und Leistungen soziokultureller Arbeit zu erfassen, zu bewerten und Handlungsoptionen zu erkennen. Sie dienen aber auch als Grundlage einer fundierten Außendarstellung gegenüber Öffentlichkeit und Politik sowie der Formulierungen von Handlungsempfehlungen und Forderungen an Kommunen, Länder und Bund.

Die Konzeption der Befragung erfolgt seit 2010 in Zusammenarbeit mit Dr. Christoph Mager vom Lehrstuhl für Humangeographie des Karlsruher Instituts für Technologie.