03.12.2020
Stellenangebote

Projektmanager*in bei KiM – Kultur in Mitteldeutschland gemeinnützige GmbH

Von:  Redaktion Stellenangebote

Die KiM – Kultur in Mitteldeutschland gemeinnützige GmbH mit Sitz in Gera sucht ab 01.01.2021

eine*n Projektmanager*in.

Die/der Stelleninhaber*in ist in Abstimmung mit der Geschäftsleitung der KIM – Kultur in Mitteldeutschland gemeinnützigen GmbH verantwortlich für die Konzeption, Organisation und Durchführung von Projekten in den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, experimentelle und junge Musik und Soziokultur / kulturelle Bildung. Wichtiger Bestandteil ist die Organisation des gesamten Hauses und das Fundraising / die Förderungsabrechnung. Er/sie betreut die Veranstaltungen der KiM gGmbH und ist Ansprechpartner/in in allen Angelegenheiten rund um die KiM. Sie arbeiten im Team mit unserem Geschäftsführer und im Augenblick 3 FSJler*innen.

Die KiM – Kultur in Mitteldeutschland gemeinnützige GmbH wurde von der Kunsthistorikerin Dr. Claudia Tittel und dem Musiker und Unternehmer Burkhard Schlothauer 2015 gegründet und hat zum Ziel, kulturelle Projekte in Gera und im mitteldeutschen Raum durchzuführen. Die Hauptaufgabe der KIM bildet das Kulturhaus Häselburg – Zentrum für neue Ideen und Perspektiven, ein Gebäudekomplex im Stadtzentrum Geras mit ca. 3.000 m² Nutzfläche (zzgl. ca. 600 m² Neubau), das noch bis 2023 weitergebaut wird (ca. 2.000 m² sind fertig gestellt). Die Häselburg ist Projekt der Internationalen Bauausstellung Thüringen 2023.

Die Häselburg verbindet Bildung, Kultur, Inklusion und Kunst verschiedener Sparten als auch Wohnen und interkulturelles Leben. Derzeit betreibt die KIM gGmbH in der Häselburg die Neue Galerie für Zeitgenössische Kunst mit wechselnden Ausstellungen, beherbergt die Kunstschule Gera e.V. – Freie Akademie mit Lithografie- und Siebdruckwerkstatt, vermietet Ateliers und Gästezimmer in der Häselburg, veranstaltet Vorträge, Lesungen, Workshops und Konzerte im Alten Wannenbad und ist Vermieter des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM. Im Veranstaltungsraum Altes Wannenbad sollen nach den Corona-Schließungen regelmäßig Jam-Sessions und Clubkonzerte, Tango-Milongas und Lesungen stattfinden.

Die Häselburg kooperiert mit zahlreichen Akteuren der Region: Dem Theater-Altenburg Gera, dem Stadtjugendring, dem Verein Musik für Gera, OPEN MUSIC Gera, der Stadt Gera und vielen Anderen.
Im Erweiterungsbau entstehen Übungsräume und Studios für Musiker, ein Café und weitere Wohnungen für junge Menschen.

Neben regelmäßigen Veranstaltungen in der Häselburg hat die KIM in der Vergangenheit Ausstellungs- und Kulturprojekte in Mitteldeutschland realisiert – bisher unter anderem im Schloss Belvedere Weimar, im Museum für Angewandte Kunst Gera und in der Kunstsammlung Gera.

Ein großes Anliegen der KIM gGmbH ist die Vernetzung der Kulturszene Geras mit wichtigen Akteuren der Kultur in Thüringen, Mitteldeutschland und dem internationalen Ausland.

Aufgaben:

  • Planung, Durchführung und Nachbereitung der Projekte der KIM gGmbH
  • Antragstellung/Drittmittelakquise und Abrechnung der Projekte
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation von Marketing und Werbung
  • Organisation der Pflege unserer Websites, der Facebook- und Instagram-Präsenzen
  • Bildung und Pflege von Netzwerken
  • Betreuung der Ausstellungen und Veranstaltungen
  • Betreuung der Kurse in den Werkstätten und Vermietung der Kursräume
  • Betreuung der Künstler/innen, Kursleiter/innen und Gäste der Häselburg
  • Kontaktpflege zu Schulen und Bildungseinrichtungen in Gera/Ostthüringen
  • Weiterführung der Sommerakademie
  • Organisation der Räumlichkeiten
  • Koordinierung des Personals

Wir suchen eine Persönlichkeit, die
Notwendigerweise:

  • über ein abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt im Bereich Kulturmanagement/ Kulturwissenschaften verfügt (ersatzweise künstlerische oder kreative Berufsausbildung und/oder einschlägige Berufserfahrung in Aufbau und Leitung eines Kulturzentrums)
  • für Kunst, Musik und Literatur brennt und die kulturelle Bildung als vordringliche gesellschaftspolitische Aufgabe versteht
  • Erfahrungen im Projektmanagement sowie in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Drittmittelakquise besitzt
  • sich durch Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit auszeichnet
  • sich sehr gut in Wort und Schrift ausdrücken kann
  • sehr gute Englischkenntnisse und bevorzugt auch Kenntnisse in einer anderen Fremdsprache besitzt
  • gründliche Kenntnisse in PC-Software und Hardwarebedienung mitbringt und Office-Programme wie Excel, Word, PowerPoint und Outlook beherrscht.

Von Vorteil wären:

  • Erfahrungen im Bereich Ausstellungsplanung, Konzeption und Organisation
  • Erfahrungen in der Betreuung von Bauvorhaben/ der baulichen Realisierung von Ausstellungsprojekten
  • Kenntnisse in Buchhaltung und Kontoführung, Organisation von Ablagesystemen
  • Grundkenntnisse in Kreativprogrammen wie Photoshop, InDesign, (oder ähnliche) Video- und Tonschnitt

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von mindestens dreißig Stunden pro Woche, die vorerst bis zum 31.12.2021 befristet ist. Die Stelle wird im Rahmen des Förderprogramms für kulturelle Leitungskräfte vom Freistaat Thüringen finanziert. Die Vergütung lehnt sich an TVL 13 an. Es besteht gute Aussicht auf Verlängerung und wenn gewünscht Aufstockung auf 40 Stunden.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung so schnell wie möglich, spätestens bis zum 3.1.2021 mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen ausschließlich per Mail an kim@haeselburg.org.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Burkhard Schlothauer 0163 7608508.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ähnliche Artikel

15.04.2021
Stellenangebote

LAG Soziokultur Schleswig-Holstein sucht MA für Öffentlichkeitsarbeit

Die LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V. sucht zum 01. Juni 2021 eine:n Mitarbeiter:in für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit (ca. 20 Wochenstunden) Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L 10. Soziokultur ermöglicht Begegnung, Austausch und gemeinsame Erlebnisse, sie belebt Nachbarschaften, sie gibt Raum für Vielfalt und aktiviert die Menschen, eigene Ideen und Visionen zu entwickeln und ihr gesellschaftliches Umfeld mit kreativen und künstlerischen Mitteln gemeinsam zu gestalten. Auf diese Weise fördert Soziokultur den gesellschaftlichen Zusammenhalt direkt vor Ort – auf dem Dorf genauso wie im Kiez. Wir möchten diese wichtige Arbeit soziokultureller Zentren und Initiativen in Schleswig-Holstein noch stärker sichtbar machen und suchen eine Person für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit, die uns dabei aktiv unterstützt. Aufgabenprofil Verfassen von kurzen Mitgliederportraits und kurzen Texten zu der Arbeit unserer Mitglieder/ Blitzlichter aus der soziokulturellen Landschaft Ausbau und Redaktion unserer Social-Media-Kanäle/ Erarbeitung eigener Social Media-Beiträge Unterstützung bei der inhaltlichen und gestalterischen Weiterentwicklung unserer Webseite Einrichtung eines digitalen Journals/ Quartals-Newsletters Ausbau unserer Pressearbeit/ Entwicklung geeigneter Themenvorschläge für die verschiedenen in Schleswig-Holstein relevanten Medien Unterstützung bei der Realisierung verschiedener Print- und Online-Medien wie Faltblätter/ Handreichungen zu zentralen Themen aus der Praxis etc. Beratung der Mitgliedereinrichtungen im Bereich Veranstaltungsankündigung, Social Media und Pressearbeit Unterstützung bei Konzeption und Projektmanagement öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen und Aktionen Entwicklung eigener Ideen und Konzepte im Bereich Öffentlichkeitsarbeit Was wir uns wünschen Hochschulstudium in Kommunikationswissenschaften, Kulturwissenschaften oder -management, Journalismus, Medienkommunikation oder in vergleichbaren Disziplinen und/ oder einschlägige Praxiserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kulturarbeit Affinität zum soziokulturellen Arbeitsfeld/ selbstverwalteter Kultur Interesse an kultur- und gesellschaftspolitischen Themen hohe Textsicherheit/ zielgruppenorientiertes Schreiben (für Politik, Presse, Mitgliederorganisationen) Grundkenntnisse in Bildbearbeitungsprogrammen/ WordPress/ Mailchimp oder Vergleichbares Über uns Die LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V. ist der Fach- und Interessenverband für die Soziokultur im Land. Unser Ziel ist es, die soziokulturelle Arbeit in Schleswig-Holstein zu sichern und weiter auszubauen. Zu diesem Zweck beraten wir die derzeit 34 Mitgliederorganisationen sowie andere Akteure der soziokulturellen Praxis zu konzeptionellen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Wir fördern die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen den soziokulturellen Zentren und Initiativen. Wir informieren die Öffentlichkeit über die geleistete Arbeit der Mitgliedseinrichtungen und vertreten die Interessen der Mitglieder gegenüber öffentlichen Stellen in Schleswig-Holstein (Landtag, Kommunen, Gemeinden, Behörden, Verbände usw.). Arbeitsort ist Kiel/ Arbeiten aus dem Homeoffice ist teilweise möglich, aber nicht ausschließlich Befristet bis zum 31. Mai 2022/ eine Entfristung ist angestrebt Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Referenzprojekte) bis zum 30. April 2021 an lag@soziokultur-sh.de Für Rückfragen stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung. www.soziokultur-sh.de/kontakt
Mehr lesen
15.03.2021
Stellenangebote

Geschäftsführung von Speicher Husum e. V.

Der Speicher Husum e. V. sucht zum 01. Juli 2021 eine Geschäftsführung (m/w/d) (Vollzeit) Der Speicher Husum ist das sozio-kulturelle Zentrum an der Westküste von Schleswig-Holstein. Seit 1982 bietet es auf der Basis von ehrenamtlichem Engagement ein vielfältiges, anspruchsvolles und generationsübergreifendes Kulturprogramm, das zu gesellschaftlicher Auseinandersetzung einladen möchte. Darüber hinaus bereichern verschiedene Initiativen das Programm, politische Gruppen nutzen das Haus als Treffpunkt. Ihre Aufgaben: Veranstaltungsplanung und -organisation (Künstlerbuchung, Gagenverhandlungen, Vertrags-abschlüsse, Hotelbuchungen usw.)  Betreuung der ehrenamtlichen Struktur (Vor- und Nachbereitung sowie Moderation des Plenums, der Vorstandssitzungen und der Jahreshauptversammlungen) Finanzverantwortung (Beantragung von Fördermitteln, Erstellen von Verwendungsnachweisen und Geschäftsberichten) Einteilung des Personals (Reinigungs- und Bürokräfte, TechnikerInnen) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Verfassen des monatlichen Programmheftes, Social-Media etc.) Bürotätigkeiten Vertretung des Vereins in politischen Gremien, bei Verbänden und KooperationspartnerInnen Wir bieten: einen unbefristeten Arbeitsplatz mit langfristiger Perspektive eine hochinteressante Tätigkeit angemessene Bezahlung flexible Arbeitszeiten Förderung von Weiterbildung die Möglichkeit zur Verwirklichung eigener Ideen   Wir wünschen uns eine Geschäftsführung mit Erfahrung im Kulturbetrieb und besonderem Interesse an Live-Musik. Wenn Sie bei der Vielfalt der Aufgaben gut den Überblick behalten und Lust haben auf eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit über 50 Ehrenamtlichen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung an Speicher Husum e.V., Hafenstr. 17, 25813 Husum oder an info@speicher-husum.de. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021. Weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie bei unserer kommissarischen Geschäftsführerin Hanna Lossau, Telefon 04841-65000/ Mail info@speicher-husum.de.
Mehr lesen
04.03.2021
Stellenangebote

Projektmanagement / Sachbearbeitung und Veranstaltungsorganisation w / m / d bei BDAT e.V.

Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) sucht eine Person für Projektmanagement / Sachbearbeitung und Veranstaltungsorganisation (w / m / d) am Arbeitsort Berlin. Bewerbung bis bis spätestens 19. März 2021. Die Stelle wird als Vertretung für Mutterschutz und Elternzeit ausgeschrieben und ist bis voraussichtlich 30.09.2022 befristet. Bei Interesse kann für 2021 eine Aufstockung auf Vollzeit (39 h) durch Mitarbeit in einem anderen Projekt des BDAT erfolgen.
Mehr lesen
27.01.2021
Stellenangebote

Online-Redakteur*in im Bereich Kommunikation & Fundraising (Lübeck)

Tontalente e.V. sucht zum 1.5.2021 oder früher eine*n Online-Redakteur*in im Bereich Kommunikation & Fundraising (Lübeck) mit einem Umfang von 20 Wochenstunden. Über uns: In kreativen Musikprojekten bringen wir sehr unterschiedliche Menschen zusammen. Dabei greifen wir die großen Themen unserer Zeit auf, wie Teilhabe, Vielfalt, Demokratie, Klima und Anti-Rassismus. Wir überschreiten Grenzen und wagen Neues. Unsere Projekte und Veranstaltungen mit jährlich 100 Teilnehmenden aller Altersstufen finden vor allem in Lübeck statt und zunehmend auch international. Zur Zeit arbeiten fünf fest angestellte Teilzeitkräfte und rund 10 selbständige Musikpädagog*innen bei Tontalente. Wir entwickeln verstärkt digitale Projekte und positionieren uns im digitalen Raum – mit internationalen Musikprojekten und Music Digital Actions. Als zukünftige Online-Redakteur*in verantwortest und gestaltest du den Bereich Kommunikation und Spendenfundraising und sorgst dafür, dass unsere Projekte und Veranstaltungen von den passenden Zielgruppen gefunden werden. Hier brauchen wir dich: • Du erarbeitest unsere Social Media Strategie und entwickelst sie permanent weiter. • Du planst neue, crossmediale Fundraising-Aktionen und - Maßnahmen und setzt sie um. • Du agierst als zentrale Anlauf- und Schnittstelle in der digitalen Kommunikation und hilfst, unsere Prozesse zu optimieren. • Du produzierst in Zusammenarbeit mit den Teams aus unseren Projekten hochwertigen Content für die jeweiligen Social Media-Kanäle. • Du übernimmst die redaktionelle Aufbereitung von Tontalente Inhalten für alle Online-Kanäle. • Du unterstützt das Community Management beziehungsweise übernimmst selbst den Dialog mit unseren verschiedenen Zielgruppen (Teilnehmende, Zuschauer*innen, Spender*innen). • Du entwickelst Methoden für die Erfolgsmessung. Das bringst du mit: • Idealerweise ein Studium im Bereich Online-Marketing, digitale Medien- oder Kommunikationswissenschaft oder eine Ausbildung im Bereich Online-Marketing, -Fundraising oder -Medien • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Fundraising-Aktionen und Online-Marketing-Kampagnen • Fachliche - und Methodenkompetenz für den Social-Media-Alltag • Du möchtest mit deiner Arbeit unsere Gesellschaft positiv gestalten. Idealerweise hast du schon einen Einblick in einen Kulturverein, die Soziokultur oder eine NGO gewonnen. • Du kannst Menschen begeistern und sehr gut schriftlich und mündlich kommunizieren - gerne in mehreren Sprachen. • Du bist eine herzliche und engagierte „Anpacker*in“, die gerne im Team arbeitet und gute Ideen hat. Die Tontalente arbeiten in einer Bürogemeinschaft in Lübeck. Eine teilweise Arbeit im Homeoffice ist möglich. Wir gestalten unsere Arbeitszeiten flexibel und bei Bedarf familienfreundlich. Das Gehalt ist angelehnt an TVöD 10. Wir bieten 30 Tage Jahresurlaub und berufliche Fortbildungsmöglichkeiten. Weitere Informationen über die Stelle: www.tontalente.de oder wende dich an Ann-Kristin Kröger, a.kroeger@tontalente.de Sende Deine Bewerbung (ohne Foto) als eine pdf mit max. 5 MB bitte bis zum 15. Februar 2021 an a.kroeger@tontalente.de Wir möchten, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt in unserem Team widerspiegelt und setzen uns für mehr Chancengerechtigkeit ein. Wenn du dir unsicher bist, ob die Stelle für Dich geeignet ist, sprich uns gerne an.
Mehr lesen