18.06.2020
Arbeitshilfen, Stellenangebote

Projektleiter*in für „kultur.lokal.machen“ gesucht

Wir suchen ein/e Projektleiter*in für „kultur.lokal.machen“

Der Kulturhof e.V. Lübbenau sucht zur Durchführung des Modellprojektes UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier der Ressort-übergreifenden Strategie „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ (vorbehaltlich der Mittelbereitstellung) im Zeitraum von August 2020 bis September 2023 eine/n Projektleiter*in (m/w/d) für 30h/Woche.

Zu den Aufgaben der Projektleitung gehört:

• Projektleitung des Gesamtprojekts mit inhaltlichen und strategischen Steuerungsaufgaben
• die Ausarbeitung und Konzeption der einzelnen partizipativen kulturellen Angebote auf Basis des vorhandenen Projektantrag sowie in der Nachbarschaft gesammelte Wünsche
• die Koordinierung einer Bufdi-Stelle sowie von Honorarkräften und Ehrenamtlern
• die Kooperations- und Netzwerkarbeit, inklusive Vertretung des Projekts bei allen projektbezogenen Veranstaltungen
• Finanzadministration, inklusive Budgetverantwortung
• die Dokumentation und Reflexion aller kulturellen Angebote des Projektes
• die Öffentlichkeitsarbeit

Anforderungsprofil:
• Du hast Erfahrung im Projektmanagement und in der Konzeptions- und Netzwerkarbeit
• Du besitzt eine ausgeprägte Kommunikationsstärke, arbeitest strukturiert und hast dabei stets die Ziele und die Gesamtstrategie im Blick
• Du bringst ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Teamfähigkeit sowie Initiativbereitschaft mit
• Du bringst ein hohes Maß an Flexibilität und Mobilität mit
• Du hast eine Leidenschaft für Kunst und Kultur
• Du kennst dich in der Kunst- und Kulturszene Brandenburgs aus
• Du bringst EDV- und Social Media-Kenntnisse mit.

Der Kulturhof möchte durch das partizipative Projekt „kultur.lokal.machen“ positive Impulse setzen, die kulturelle Vielfalt fördern, neuen Gruppen die kulturellen Teilhabe ermöglichen, den demographischen Wandel begleiten und regionale Künstler zusammen mit nationalen und internationalen Künstlern fördern. Den Subkulturen soll ein komerzfreier und alternativer Kulturraum geboten werden, um sich zu entfalten. Die Demokratie soll gestärkt werden, in dem der Kulturraum mit alternativer Kunst besetzt wird, um nationalistischen, völkischen Tendenzen entgegen zu treten. Weiteres unter https://www.kulturlokalmachen.de

Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TVöD Kommunen, Entgeldgruppe 9b Stufe 2.
Aussagekräftige Bewerbungen bitten wir schnellst möglichst bis einschließlich 29. Juni 2020 postalisch zu
richten an:
Kulturhof e.V.
Güterbahnhofstraße 60
03222 Lübbenau/Spreewald
oder digital an info@kulturhof-luebbenau.de

 

PDF der Stellenausschreibung


Ähnliche Artikel
 
23.09.2021
Arbeitshilfen, Veranstaltung

Plätze frei im Seminar zur Sicherheit von/bei Veranstaltungen

Vorhang auf, Bühne frei … so heißt es nicht nur in Opernhäusern und großen Theatern, sondern auch in soziokulturellen Einrichtungen. Da in den Kulturzentren die Szenenflächen oft eher kleiner sind, auf denen die unzähligen Veranstaltungen stattfinden, stellt der Gesetzgeber auch [...]

Mehr lesen
 
22.09.2021
Stellenangebote

Künstlerische & organisatorische Leitung Internationales ComedyArts Festival Moers

Der Verein zur Förderung der Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Wesel (VFJK) e.V., Trägerverein des Jugend-Kultur-Zentrum Bollwerk 107, sucht zum 1.11.2021 oder später eine/n künstlerische & organisatorische Leitung des Internationalen ComedyArts Festivals Moers Zum Aufgabenbereich zählen Programmgestaltung, Gesamtorganisation und Durchführung [...]

Mehr lesen
 
19.09.2021
Arbeitshilfen, Veranstaltung

Plätze frei im Seminar zur Sicherheit von/bei Veranstaltungen

Vorhang auf, Bühne frei … so heißt es nicht nur in Opernhäusern und großen Theatern, sondern auch in soziokulturellen Einrichtungen. Da in den Kulturzentren die Szenenflächen oft eher kleiner sind, auf denen die unzähligen Veranstaltungen stattfinden, stellt der Gesetzgeber auch [...]

Mehr lesen
 
10.09.2021
Jugend ins Zentrum, Stellenangebote

Projektassistenz für das Projekt „Jugend ins Zentrum!“

Der Bundesverband Soziokultur e.V. engagiert sich als Dach- und Fachverband für die Anerkennung und angemessene Förderung der soziokulturellen Arbeit. Mitglieder des Bundesverbands sind die jeweiligen Landesverbände, in denen derzeit ca. 600 soziokulturelle Zentren, Netzwerke und Initiativen in Deutschland organisiert sind. [...]

Mehr lesen