08.05.2020

COVID-19, Pressemitteilung

Pressemitteilung zu NEUSTART. Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen ist erfolgreich gestartet

Von: Redaktion

NEUSTART – der Name ist Programm! Das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien geförderte Sofortprogramm fand innerhalb von 24 Stunden großen Zuspruch. Zahlreiche interessierte Nachfragen und bereits über 430 eingereichte Anträge bestätigen die passgenaue Ausrichtung des Förderprogramms und zugleich den dringlichen Bedarf.

Die insgesamt 10 Millionen Euro gehen an Museen, Ausstellungshallen, Gedenkstätten, Veranstaltungsorte von Konzert- und Theateraufführungen sowie soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser. Speziell kleinere und mittlere Kultureinrichtungen sollen mit einem erhöhten Sicherheitsstandard für die Wiedereröffnung ertüchtigt werden. Auch die Ausstattung für digitale Vermittlungsformate und mobiles Arbeiten sind Gegenstand der Förderung.

Der Bundesverband Soziokultur e.V. ist mit der Durchführung von NEUSTART betraut worden. „NEUSTART kommt zur richtigen Zeit und wir sind Kulturstaatsministerin Monika Grütters sehr dankbar für Ihr besonderes Engagement. Die Förderung wird die Kultureinrichtungen auch für ihren dauerhaften Betrieb modernisieren. Wir sind gespannt, welche Innovationen durch diese Investitionen in den nächsten Monaten entstehen werden. Die Programmwebsite www.neustartkultur.de, die in Kürze erscheint, wird darüber berichten.“ Ellen Ahbe, Geschäftsführerin Bundesverband Soziokultur e.V.

Über www.soziokultur.de und am Montag, den 11.05 über www.neustartkultur.de können nähere Informationen zum Programm eingeholt und weiterhin Anträge gestellt werden.

 

Update!  Am 22.05.2020 hat das BKM eine neue Pressemitteilung zum Thema herausgegeben: „Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat die Mittel für das Soforthilfeprogramm NEUSTART zunächst um weitere 10 Millionen Euro auf 20 Millionen Euro verdoppelt.“

Update 2! Am 04.06.2020 hat die Bundesregierung ein Rettungs- und Zukunftsprogramm mit dem Namen NEUSTART KULTUR verkündet. Für Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die BKM.

Update 3! Seit dem 17.06.2020 ist das Pilot-Förderprojekt "NEUSTART. Sofortprogramm für Corona-bedingte Investitionen in Kultureinrichtungen" geschlossen. Für Nachfragen wenden Sie sich gerne an die Kolleg*innen von NEUSTART.

Pressemitteilung als PDF

Autor*innen

Ähnliche Artikel

 
08.11.2022
Kulturpolitik, Pressemitteilung

Die Energiemilliarde für die Kultur kommt! Bundesverband Soziokultur fordert differenziertes Ermessen beim Einsparpotential und zusätzliche Investitionsförderung

Eine Milliarde Euro ist nun garantiert für die Unterstützung von Kultureinrichtungen vorgesehen. Der Bundesverband Soziokultur dankt der Kulturstaatsministerin. Sollten allerdings 20 Prozent Einsparungen beim Energieverbrauch für die Kultureinrichtungen Voraussetzung für die Inanspruchnahme einer Förderung sein, empfiehlt der Bundesverband, auch die [...]

Mehr lesen
 
31.10.2022
#NACHBARSCHAFTEN, Pressemitteilung, Zeitschrift SOZIOkultur

Zeitschrift SOZIOkultur zum Thema NACHBARSCHAFTEN erschienen

Nachbarschaften sind ein zentrales Wirkungsfeld der Soziokultur – in der Stadt und auf dem Land. Sie bilden in der soziokulturellen Arbeit wichtige Räume, die einen unmittelbaren Zugang zu den Menschen ermöglichen. Zivilgesellschaftliche Aktivierung und Beteiligung ist hier oftmals das erklärte [...]

Mehr lesen
 
12.10.2022
Pressemitteilung

Demokratisches Zentrum in Ludwigsburg erhält Status der Gemeinnützigkeit zurück. Bundesverband Soziokultur fordert im nächsten Schritt die weitergehende Reform des Gemeinnützigkeitsrechts

Das DemoZ ist ab jetzt wieder als gemeinnützig anerkannt. Die außergerichtliche Beilegung des Streits brachte jedoch keine Klärung der zentralen Frage, was „politische Bildung“ im Sinne des Gemeinnützigkeitsrechts ist. Dass soziokulturellen Einrichtungen gerade jetzt - wo die Stärkung der Demokratie [...]

Mehr lesen
 
10.10.2022
Pressemitteilung

Die Soziokultur ist stark belastet. Bundesverband Soziokultur fordert schnelle und unbürokratische Umsetzung des „Kulturfonds Energie“ sowie nachhaltig wirksame Investitionen für energetische Sanierungen

Ellen Ahbe, Geschäftsführerin des Bundesverbands Soziokultur: „Wichtig ist nun die schnelle und vor allem unbürokratische Umsetzung des ‚Kulturfonds Energie‘. Antrags- und Nachweisverfahren sollten stark vereinfacht werden, sodass auch kleinere, ehrenamtlich geführte Einrichtungen eine Chance bekommen, von der dringend notwendigen Entlastung [...]

Mehr lesen