Rainer Bode

Geschäftsführer
LAG Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen

Telefon:    0251 518 475
E-Mail:    lagnw@soziokultur.de

Rainer Bode ist Geschäftsführer der LAG Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen e.V. Er vertritt den Bundesverband Soziokultur e.V. im Vorstand des Fonds Soziokultur, ist im Beirat der KSK und im Koordinierungsausschuss des BBE. Beim Deutschen Kulturrat ist er Mitglied im Steuer- und im Urheberrechtsausschuss. Im Vorstand des Kulturrates NRW ist er für die Sektion Soziokultur zuständig. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Fußballkultur sowie der AG Bürokratieentlastung des Dritten Sektors und des bürgerschaftlichen Engagements und der AG Zuwendungspraxis in der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung.

LAG Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen e.V., Geschäftsführer
Achtermannstr. 10-12
48143 Münster

Auf dem Laufenden bleiben

 
26.01.2023
Aktuelles

Bahnhof Langendreer sucht Neupächter:in für die Gastronomie/Kneipe

Das soziokulturelle Zentrum Bahnhof Langendreer sucht Neupächter:in für die Gastronomie/Kneipe.

Mehr lesen
 
12.01.2023
Aktuelles

Ein frohes und energiereiches Neues Jahr!

Ein herausforderndes Jahr ist zu Ende gegangen und den unermüdlichen Akteur*innen in der Soziokultur gebührt ein riesengroßer Dank für ihre wertvolle, oftmals ehrenamtlich geleistete Arbeit!

Mehr lesen
 
09.12.2022
#NACHBARSCHAFTEN, Porträt, Zeitschrift SOZIOkultur

Das QUARTIER Bremen: Zwischen Herzleuchten und Burnout

Mit Kunst, Kultur und Bildung setzt QUARTIER Bremen den Fliehkräften globaler Krisen und ökonomischer Entwicklungen lebendige Nachbarschaften entgegen.

Mehr lesen
 
08.11.2022
Kulturpolitik, Pressemitteilung

Die Energiemilliarde für die Kultur kommt! Bundesverband Soziokultur fordert differenziertes Ermessen beim Einsparpotential und zusätzliche Investitionsförderung

Eine Milliarde Euro ist nun garantiert für die Unterstützung von Kultureinrichtungen vorgesehen. Der Bundesverband Soziokultur dankt der Kulturstaatsministerin. Sollten allerdings 20 Prozent Einsparungen beim Energieverbrauch für die Kultureinrichtungen Voraussetzung für die Inanspruchnahme einer Förderung sein, empfiehlt der Bundesverband, auch die [...]

Mehr lesen