31.01.2022

Förderung, NEUSTART Sofortprogramm, Pressemitteilung

NEUSTART Sofortprogramm erfolgreich abgeschlossen!

Von: Jennifer Tharr und Carolin Viktorin

Das Pilotprogramm zu NEUSTART KULTUR, durchgeführt vom Bundesverband Soziokultur, wurde erfolgreich beendet: 1223 Kultureinrichtungen konnten mit Fördergeldern der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien in Höhe von 26,8 Millionen Euro bei der Wiederöffnung nach dem ersten Lockdown und der Aufrechterhaltung von Kulturangeboten während der Pandemie unterstützt werden. In unserem Abschlussvideo haben wir kurzweilig die wichtigsten Zahlen sowie konkrete Beispiele der Umsetzung zusammengefasst.

Im Mai 2020 startete die ehemalige Bundesbeauftragte für Kultur und Medien (BKM) Staatsministerin Monika Grütters das NEUSTART Sofortprogramm als direkte Reaktion auf den ersten pandemiebedingten Lockdown. Es war der Pilot zum milliardenschweren Programm NEUSTART KULTUR, das nun von Staatsministerin Claudia Roth fortgeführt wird.

Der Bundesverband Soziokultur erklärte sich bereit, die dringend notwendige Sofortmaßnahme spartenübergreifend für kleine und mittlere, gemeinnützige und überwiegend öffentliche geförderte Kultureinrichtungen durchzuführen. Gefördert wurden investive Umbau- und Ausstattungsmaßnahmen, um die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie zu reduzieren und die Voraussetzungen für die Wiederaufnahme des Betriebs zu schaffen. Die Entwicklung digitaler Vermittlungsformate und der Ausbau technischer IT-Infrastruktur sollte zur Aufrechterhaltung des kulturellen Angebots beitragen.

Nachdem der Bundesverband Soziokultur in Windeseile die Verwaltungsstrukturen und ein digitales Förderportal aufgebaut hatte, wurden bereits Mitte Mai erste Mittel verausgabt und bis Ende des Jahres 2020 sämtliche Mittel ausgezahlt. Das Jahr 2021 stand im Zeichen der Abrechnung der 1223 Verwendungsnachweise.

Das Gesamtfördervolumen von 26,8 Millionen Euro verteilt sich wie folgt auf die drei Förderbereiche: 10,7 Millionen Euro im Bereich Museen, Ausstellungshallen und Gedenkstätten, 8,5 Millionen Euro im Bereich Veranstaltungsorte für Konzert-, Tanz- und Theateraufführungen, 7,6 Millionen Euro im Bereich soziokulturelle Zentren und Kulturhäuser. Zusätzlich brachten die Kultureinrichtungen insgesamt 3,4 Millionen Euro an Eigen- und Drittmitteln ein.

Die bundesweite Verteilung lässt sich anschaulich auf der Förderkarte des NEUSTART Sofortprogramms auf der Website sofortprogramm.neustartkultur.de nachvollziehen. Ausführliche Projektberichte, die lebhaft die diversen Maßnahmen, den Erfindungsreichtum sowie das beeindruckende Durchhaltevermögen der Kultureinrichtungen beschreiben, finden sich auf der Webseite unter #neustartwirkt.

Ellen Ahbe, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Soziokultur:
„Der Lockdown im März 2020 hat vor allem die kleineren, oftmals ehrenamtlich geführten Kultureinrichtungen hart getroffen. Die schnelle Bereitstellung von Fördergeldern durch die BKM und die zügige und umsichtige Antragsbearbeitung, Mittelausreichung und Abrechnung im NEUSTART Sofortprogramm konnte 1.223 Museen, Bühnen und soziokulturellen Zentren dabei helfen, ihre Häuser umzubauen und den dringend notwendigen Digitalisierungsschub voranzutreiben. Diese gemeinsame Pionierarbeit von allen Beteiligten in kürzester Zeit bildete die Grundlage für das darauffolgende Förderprogramm NEUSTART KULTUR.“

Autor*innen

  Jennifer Tharr Referentin für Kulturpolitik Bundesverband Soziokultur e.V. jennifer.tharr@soziokultur.de
  Carolin Viktorin Leitung Öffentlichkeitsarbeit und stellv. Projektleitung NEUSTART Sofortprogramm carolin.viktorin@soziokultur.de

Ähnliche Artikel

 
31.01.2023
Kulturpolitik, Pressemitteilung

Soziokulturelle Zentren können bis 80 Prozent der Mehrbedarfe beim Kulturfonds Energie des Bundes beantragen. Bundesverband Soziokultur empfiehlt unbürokratische Antragsstellung und umfassende Beratungsleistung

Gute Nachrichten für die stark belastete Soziokultur: Im Februar soll das dringlich erwartete Förderprogramm zum Kulturfonds Energie des Bundes starten. Bis zu einer Milliarde Euro wurde zur Unterstützung des Kulturbereichs aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds zur Verfügung gestellt.

Mehr lesen
 
08.11.2022
Kulturpolitik, Pressemitteilung

Die Energiemilliarde für die Kultur kommt! Bundesverband Soziokultur fordert differenziertes Ermessen beim Einsparpotential und zusätzliche Investitionsförderung

Eine Milliarde Euro ist nun garantiert für die Unterstützung von Kultureinrichtungen vorgesehen. Der Bundesverband Soziokultur dankt der Kulturstaatsministerin. Sollten allerdings 20 Prozent Einsparungen beim Energieverbrauch für die Kultureinrichtungen Voraussetzung für die Inanspruchnahme einer Förderung sein, empfiehlt der Bundesverband, auch die [...]

Mehr lesen
 
31.10.2022
#NACHBARSCHAFTEN, Pressemitteilung, Zeitschrift SOZIOkultur

Zeitschrift SOZIOkultur zum Thema NACHBARSCHAFTEN erschienen

Nachbarschaften sind ein zentrales Wirkungsfeld der Soziokultur – in der Stadt und auf dem Land. Sie bilden in der soziokulturellen Arbeit wichtige Räume, die einen unmittelbaren Zugang zu den Menschen ermöglichen. Zivilgesellschaftliche Aktivierung und Beteiligung ist hier oftmals das erklärte [...]

Mehr lesen
 
12.10.2022
Pressemitteilung

Demokratisches Zentrum in Ludwigsburg erhält Status der Gemeinnützigkeit zurück. Bundesverband Soziokultur fordert im nächsten Schritt die weitergehende Reform des Gemeinnützigkeitsrechts

Das DemoZ ist ab jetzt wieder als gemeinnützig anerkannt. Die außergerichtliche Beilegung des Streits brachte jedoch keine Klärung der zentralen Frage, was „politische Bildung“ im Sinne des Gemeinnützigkeitsrechts ist. Dass soziokulturellen Einrichtungen gerade jetzt - wo die Stärkung der Demokratie [...]

Mehr lesen