Mitarbeiter*in für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der MOTTE in Hamburg gesucht

Stellenangebot des Bundesverbands
Stellenangebot des Bundesverbands

Das Stadtteil- und Kulturzentrum MOTTE e.V. in Hamburg-Ottensen sucht zum 01.10.2020 oder später eine*n Presse- und Öffentlichkeitsreferent*in.

Die Stelle startet mit einem Umfang von 20 Std. pro Woche und ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Aufstockung ist im Zuge der Organisationsentwicklung der MOTTE als Institution vorstellbar.

Über uns

Die MOTTE – Verein für stadtteilbezogene Kultur- und Sozialarbeit e.V. ist seit 1976 in der Soziokultur sowie der Kinder- und Jugendhilfe aktiv. Als soziokulturelles Zentrum hat die MOTTE die Entwicklung im Stadtteil aktiv begleitet sowie soziale und kulturelle Initiativen wie z.B. die „altonale“ mitgeprägt. In den Netzwerkorganisationen des Sozialraums und im Quartiersmanagement ist die MOTTE als aktiver Partner vertreten, arbeitet eng mit Bezirk und Behörden sowie überregional im Netzwerk für kulturpolitische Entwicklungen mit verschiedenen Institutionen und Verbänden zusammen. Das Stadtteil- und Kulturzentrum MOTTE richtet sich mit Veranstaltungs-, Kurs- und Werkstatt-Angeboten an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Hierbei vertritt die MOTTE einen auf Diversität ausgerichteten Ansatz, in dem Interkultur und Inklusion im Mittelpunkt stehen. Interdisziplinäre und internationale Projekte werden in unterschiedlichsten Kooperationsverhältnissen umgesetzt. Als Jugendhilfeträger und Träger einer Kita arbeitet die MOTTE seit vielen Jahren mit dem Jugendamt Hamburg Altona und der BASFI (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration, Hamburg) zusammen.

 

Ihre Aufgaben

  • Steuerung und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit für die MOTTE in Abstimmung mit den Vertreter*innen der verschiedenen Bereiche,
  • Erarbeitung einer internen und externen Kommunikationsstrategie,
  • Koordination der Außendarstellung unter Berücksichtigung der vielfältigen Angebotsbereiche innerhalb der Institution,
  • Redaktion und Betreuung der Onlineauftritte (Website, Content Management System, Newsletter und Social Media),
  • Erstellung von Printmedien (Flyer, Broschüren usw.),
  • Erstellung von Pressemitteilungen, redaktionelle Überarbeitung von Fachtexten und Beiträgen aus der Projektarbeit,
  • Netzwerkarbeit mit verschiedenen Institutionen,
  • Recherche und Koordination verschiedener Fundraisingmodelle.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss, bevorzugt in Kultur-, Medien-, Kommunikationswissenschaften / Sozialmanagement, oder vergleichbarer Hochschulabschluss / vergleichbare Qualifikation.
  • Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Umgang mit Sozialen Medien und der Pflege von Webauftritten,
  • fachliches Interesse an soziokultureller Arbeit,
  • sicheres mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache mit der Fähigkeit, Texte medien-und zielgruppengerecht zu formulieren,
  • fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift (um u.a. Projekte der Einrichtung in englischer Sprache darstellen zu können); weitere Sprachkenntnisse sind willkommen,
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office- und Grafikprogrammen (z.B. Microsoft Office, Photoshop, Indesign etc.),
  • Erfahrung mit Content Management-Systemen (WordPress) und der Gestaltung barrierefreier Websites,
  • Kenntnisse zu Fragen des Datenschutzes (DSGVO),
  • Kommunikationsfähigkeit und Spaß an Teamarbeit, Kreativität und hohes Engagement,
  • gutes Zeitmanagement, zielorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten, Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten.

 

Was bietet die MOTTE?

  • Ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem vielfältigen soziokulturellen Zentrum,
  • Mitarbeit in einem sympathischen und kreativen Team mit freundlichem Arbeitsklima und flachen Hierarchien,
  • Raum für Gestaltung des eigenen Arbeitsbereiches sowie Mitgestaltung der zukünftigen Ausrichtung der MOTTE und die Möglichkeit, eigene Ideen und Konzepte in die Arbeit einzubringen,
  • Möglichkeiten zu Fort- und Weiterbildungen,
  • flexible Arbeitszeiten.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie bitte Ihre Bewerbung (mit der eigenen Gehaltsvorstellung, inkl. Zeugnisse und Belege als PDF, max. 5 MB) bis zum 01.09.2020 per Email an: gf@diemotte.de (Michael Wendt)

Bitte beachten Sie, dass Reisekosten nicht übernommen werden können.
Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit dem Geschäftsführer Michael Wendt

Stellenangebot des Bundesverbands
Stellenangebot des Bundesverbands