07.02.2022

Förderung, LAND INTAKT, Pressemitteilung

LAND INTAKT Soforthilfeprogramm Kulturzentren hat seine Ziellinie erreicht!

Von: Claudia Ballschuh und Lina Lindenbacher

150 Kulturzentren in ländlichen Räumen haben vom Soforthilfeprogramm LAND INTAKT, umgesetzt durch den Bundesverband Soziokultur, profitiert. Mit der Bundesförderung wurden dringende Investitionen in den Häusern durchgeführt und die Rahmenbedingungen für Kultur und Partizipation verbessert. Soziokulturelle Angebote und Formate konnten weiterentwickelt und professionalisiert werden. Die Fördermittel in Höhe von 2,76 Millionen Euro, bereitgestellt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, kamen deutschlandweit zum Einsatz. LAND INTAKT wurde in den Jahren 2020/2021 umgesetzt und erfolgreich abgeschlossen.

Zielgenaue Förderung – ein Meilenstein für die Umsetzung von Investitionen
Der Förderschwerpunkt bei LAND INTAKT lag in der Durchführung von Maßnahmen zum Bauunterhalt und zur Instandsetzung der Häuser. Die Förderanträge signalisierten deutlich den riesigen Bedarf und bestätigten die Passgenauigkeit des Soforthilfeprogramms. Rund zwei Drittel des gesamten Fördervolumens flossen in diesen Bereich.

Wirkung und Ergebnisse: Kurze Projektlaufzeit – schneller Nutzen vor Ort
Vielerorts konnte ein Beitrag zum Abbau des Investitionsstaus geleistet werden: 12 Kultureinrichtungen haben durch die Sanierung buchstäblich „wieder ein Dach über dem Kopf“, andere konnten alte Fenster und Türen austauschen. Durch den Ausbau von Dachböden und zuvor ungenutzten Räumen ist mehr Raum für die Kultur entstanden. Ob Empore, Probenraum oder Büro – optimiert wurden auch die brandschutztechnischen Voraussetzungen in den Häusern. Nicht zuletzt vereinfachen zeitgemäße Ausstattung und moderne Veranstaltungstechnik die Arbeit der Kulturschaffenden vor Ort. Die maximale Fördersumme lag bei 25.000 je Einrichtung, durchschnittlich belief sie sich auf 15.000 Euro.

Für eine nachhaltige Unterstützung und Verstetigung des kulturellen Lebens in ländlichen Gemeinden!
Die Strahlkraft kultureller Orte auf dem Land ist nicht zu unterschätzen. Kurze Projektberichte, die die vielfältigen Ergebnisse vor Ort in den Blick nehmen, finden sich auf der Webseite in der Rubrik Blog. Ausführlichere Einblicke gibt es hier zu lesen. Und nicht zuletzt lohnt das Anschauen des Kurzfilms, welcher ebenfalls Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet  ins Bild rückt.

Ellen Ahbe, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Soziokultur:

„Wenn wir von Soziokultur in ländlichen Räumen sprechen, dann haben wir es mit Ideenreichtum, Engagement mit Leib und Seele und einer Vielfalt an Themen, Genres und Zielgruppen zu tun. Soziokulturelle Zentren halten Räume vor, erworbene Immobilien, die häufig mit viel Eigenleistung renoviert und somit einer neuen Nutzung überführt werden. Deshalb freuen wir uns überaus, dass wir mit diesem Projekt das überwiegend ehrenamtliche Engagement durch Investitionen und damit verbundenen ideellen Zuspruch  grundlegend unterstützen konnten."

Autor*innen

  Claudia Ballschuh Projektleitung LAND INTAKT - Soforthilfeprogramm Kulturzentren claudia.ballschuh@soziokultur.de
  Lina Lindenbacher Öffentlichkeitsarbeit LAND INTAKT - Soforthilfeprogramm Kulturzentren lina.lindenbacher@soziokultur.de

Ähnliche Artikel

 
31.01.2023
Kulturpolitik, Pressemitteilung

Soziokulturelle Zentren können bis 80 Prozent der Mehrbedarfe beim Kulturfonds Energie des Bundes beantragen. Bundesverband Soziokultur empfiehlt unbürokratische Antragsstellung und umfassende Beratungsleistung

Gute Nachrichten für die stark belastete Soziokultur: Im Februar soll das dringlich erwartete Förderprogramm zum Kulturfonds Energie des Bundes starten. Bis zu einer Milliarde Euro wurde zur Unterstützung des Kulturbereichs aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds zur Verfügung gestellt.

Mehr lesen
 
08.11.2022
Kulturpolitik, Pressemitteilung

Die Energiemilliarde für die Kultur kommt! Bundesverband Soziokultur fordert differenziertes Ermessen beim Einsparpotential und zusätzliche Investitionsförderung

Eine Milliarde Euro ist nun garantiert für die Unterstützung von Kultureinrichtungen vorgesehen. Der Bundesverband Soziokultur dankt der Kulturstaatsministerin. Sollten allerdings 20 Prozent Einsparungen beim Energieverbrauch für die Kultureinrichtungen Voraussetzung für die Inanspruchnahme einer Förderung sein, empfiehlt der Bundesverband, auch die [...]

Mehr lesen
 
31.10.2022
#NACHBARSCHAFTEN, Pressemitteilung, Zeitschrift SOZIOkultur

Zeitschrift SOZIOkultur zum Thema NACHBARSCHAFTEN erschienen

Nachbarschaften sind ein zentrales Wirkungsfeld der Soziokultur – in der Stadt und auf dem Land. Sie bilden in der soziokulturellen Arbeit wichtige Räume, die einen unmittelbaren Zugang zu den Menschen ermöglichen. Zivilgesellschaftliche Aktivierung und Beteiligung ist hier oftmals das erklärte [...]

Mehr lesen
 
12.10.2022
Pressemitteilung

Demokratisches Zentrum in Ludwigsburg erhält Status der Gemeinnützigkeit zurück. Bundesverband Soziokultur fordert im nächsten Schritt die weitergehende Reform des Gemeinnützigkeitsrechts

Das DemoZ ist ab jetzt wieder als gemeinnützig anerkannt. Die außergerichtliche Beilegung des Streits brachte jedoch keine Klärung der zentralen Frage, was „politische Bildung“ im Sinne des Gemeinnützigkeitsrechts ist. Dass soziokulturellen Einrichtungen gerade jetzt - wo die Stärkung der Demokratie [...]

Mehr lesen