01.09.2020
Stellenangebote

Geschäftsführer*in (m/w/d) für das soziokulturelle Zentrum Zeche Carl in Essen gesucht

Von:  Redaktion Stellenangebote

Die Auf Carl gGmbH in Essen sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n

Geschäftsführer*in (m/w/d)

für das soziokulturelle Zentrum Zeche Carl in Essen.

  

Das Zentrum

Die Zeche Carl versteht sich seit 1978 als soziokulturelles Zentrum – ein Ort der Begegnung, der Kultur, des Selbermachens, der Kommunikation, der Information und der Teilhabe. Dabei steht die Förderung von Kunst und Kultur sowie der Jugend und Bildung im Vordergrund. Durch ihre industrielle Geschichte und vorbildliche nach-industrielle Nutzung ist CARL. fest im Stadtteil und Essener Norden verwurzelt bei gleichzeitig weitreichender überregionaler Ausstrahlung. Die zahlreichen Partner aus Kultur und Bildung sowie sozialen Einrichtungen und Organisationen, Vereinen und Gruppen haben Einfluss auf die Entwicklung der Zeche Carl. Das Zentrum befindet sich im ehemaligen Casino-gebäude des denkmalgeschützten Zechenensembles, welches im Besitz der Stadt Essen ist.

Programmatisch verfolgt CARL. drei Arbeitsbereiche, die oftmals ineinander greifen: ein mehrspartiges Bühnenprogramm, eine vielfältige Angebotsstruktur für und mit dem Essener Norden (Stadtteilarbeit) sowie eine umfangreiche kulturelle Projektarbeit in den Bereichen der Vermittlung, Partizipation und kulturellen Bildung. Alle Arbeitsbereiche richten sich grundsätzlich an Menschen aller sozialen Schichten, Generationen und Nationalitäten und sollen möglichst niederschwellig sein. Insgesamt finden jährlich ca. 300 Veranstaltungen (in 2019 mit ca. 100.000 Besucher*innen/ Nutzer*innen) sowie wöchentlich im Schnitt 20 Kurse, Workshops, Runde Tische, Tagungen, Sonderprojekte u.v.m. in der Zeche Carl statt.

Seit 2009 ist die Auf Carl gGmbH Träger des Zentrums mit zurzeit 12 Hauptamtlichen in Voll- und Teilzeit, einer Auszubildenden sowie ca. 20 Minijobber*innen. Die Finanzierung erfolgt durch eigenerwirtschaftete Mittel, Projektgelder sowie einen jährlichen Betriebskostenzuschuss durch die Kulturbehörde der Stadt Essen.

  

Ihre Aufgaben:

  • Zu den Aufgaben zählt das gesamte Spektrum der strategischen und operativen Leitung und Weiterentwicklung des Zentrums sowie der Repräsentanz und Netzwerkarbeit:
  • Verantwortliche kaufmännische und künstlerische Leitung des Zentrums / der gGmbH
  • Haushaltsplanung, betriebswirtschaftliche Steuerung und Controlling unterstützt von der Verwaltungsleiterin und der externen Personal- und Finanzbuchhaltung, Steuerberatung
  • Akquise von Drittmitteln, Fördergeldern, Projektgeldern
  • Erfüllen von Berichts- und Verwendungsnachweispflichten gegenüber dem Gesellschafter sowie den Zuschussbehörden und Drittmittelgebern
  • Personalverantwortung und Leitung des motivierten und aufgeschlossenen Teams
  • (Weiter-)Entwicklung von Programm- und Projektkonzeptionen sowie inhaltliche Schwerpunktsetzung in Zusammenarbeit mit den Programmverantwortlichen / dem Leitungsteam im Haus
  • Konzeptionelle Ausrichtung der soziokulturellen Formate und Angebote in Zusammenarbeit mit den relevanten Partner*innen aus Stadtteil, Stadt und Land
  • Auswahl und Koordination von Programmverantwortlichen, Kurator*innen und Projektleiter*innen
  • Kooperation mit anderen Institutionen und Vernetzung mit freien Initiativen und Künstler*innen in der Stadtgesellschaft sowie auf regionaler und nationaler Ebene
  • Öffentliche Repräsentanz des Zentrums und Gremienarbeit

 

Ihr Profil:

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Masterniveau) im Bereich Kulturmanagement/Kulturwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige berufliche Erfahrung in Management- und Leitungspositionen mit Budgetverantwortung vorzugsweise im künstlerischen und (sozio-)kulturellen Bereich
  • fundierte administrative und organisatorische Kenntnisse, insbesondere im Bereich öffentlich geförderter Einrichtungen oder Projekte
  • Erfahrung in Drittmittelakquise/Sponsoring und Verwendung öffentlicher Mittel
  • ausgeprägtes Interesse an Kunst und Kultur sowie gesellschaftlichen Themen sowie die Fähigkeit zu konzeptioneller Weiterentwicklung des Hauses
  • Freude an der kollegialen Leitung eines motivierten Teams sowie an einem kreativen Umfeld
  • sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Freude an Kontakt mit unterschiedlichen Menschen
  • Eigeninitiative, Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität und strategisches Denken
  • Bereitschaft, sich auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten einzubringen

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten und kompetenten Team
  • die Unterstützung durch Kolleg*innen aus Vorstand und Gesellschafterverein
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem einzigartigen, gemeinnützigen Kulturzentrum
  • für die Übergabe steht die derzeitige Geschäftsführerin zur Verfügung

 

Die Vergütung orientiert sich an branchenüblichen Gehältern.

Der/Die Geschäftsführer*in wird zunächst für fünf Jahre bestellt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Diese bitte mit aussagefähigen Unterlagen sowie Nennung Ihres frühestmöglichen Einstiegstermins ausschließlich elektronisch (bitte in einer PDF mit einer maximalen Größe von 5 MB) an den Vorstand des Gesellschaftervereins: vorstand@zechecarl.de

 

Bewerbungsfrist: 20. September 2020

 

Die Stellenausschreibung als pdf mit allen relevanten Kontaktdaten: 2020_Stellenausschreibung_Geschaeftsfuehrung_Zeche-Carl

 

 Hinweis zum Datenschutz Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten vorübergehend gespeichert und zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggf. eines Einstellungsverfahrens gespeichert werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Ähnliche Artikel

07.05.2021
Stellenangebote

Pädagogische Fachkraft (w/m/d) Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V.

Die Jugendkunstwerkstatt Koblenz e. V. ist ein Verein zur Förderung der außerschulischen kulturellen und sozialen Kinder und Jugendbildung. Für das Kinder- und Jugendbüro Koblenz suchen wir - im Rahmen einer Vertretung während des Mutterschutzes sowie der voraussichtlich anschließenden Elternzeit - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine pädagogische Fachkraft (w/m/d) mit Abschluss in Pädagogik, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Politikwissenschaft oder vergleichbarem Abschluss (B.A., M.A. oder Diplom). Das Kinder- und Jugendbüro ist in gemeinsamer Trägerschaft der Jugendkunstwerkstatt Koblenz e. V. und dem Stadtjugendring Koblenz e. V.. Aufgabenschwerpunkte: Interessenvertretung gegenüber Politik und Verwaltung Konzeptentwicklung und Durchführung von Partizipationsprojekten Pädagogische Begleitung und Geschäftsführung des Jugendrates Koblenz Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit   Wir setzen voraus: Kenntnisse von politischen- und Verwaltungsstrukturen einer Kommune Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen von Vorteil wäre eine Moderationsausbildung ein hohes Maß an Begeisterungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft bei der Entwicklung von neuen Konzepten fundierte Kenntnisse in der Textverarbeitung Allgemeines Interesse an Politik Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit sicheres Auftreten Führerschein   Wir bieten: abwechslungsreiche Aufgabenfelder Möglichkeiten zur Teilnahme an Fortbildungen eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD Arbeiten im Team   Zwecks Übergabe hat die Stelle zunächst einen Umfang von 50 % und soll ab September 2021 auf 100 % aufgestockt werden. Möchten Sie Näheres wissen? Dann rufen Sie uns an: Tel.: 0261-16830 / Herr Nießen Wir freuen uns von Ihnen zu hören! Bewerbungen senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis 16. Mai 2021 per E-Mail an: niessen@jukuwe.de. Die Bewerbungsgespräche werden ab dem 20. Mai 2021 stattfinden. www.jukuwe.de
Mehr lesen
06.05.2021
Stellenangebote

Geschäftsleitung (m/w/d) Historischer Kornspeicher Freiburg/Elbe e. V.

Der Förderverein Historischer Kornspeicher Freiburg/Elbe e.V. sucht zum 15. Juni 2021 eine neue Geschäftsleitung (m/w/d) Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Unser seit 2003 gewachsenes, soziokulturelles Zentrum in einem sanierten Getreidespeicher liegt in Freiburg an der Elbe. Aus dem anfänglich komplett ehrenamtlich mit viel Herzblut aufgebauten Kulturprogramm hat sich ein soziokulturelles Zentrum entwickelt, wie es in dieser Größenordnung und mit dieser Programmvielfalt für den ländlichen Raum in Niedersachsen ziemlich einzigartig ist. Die Stelle als Geschäftsleiter*in hat einen Umfang von 40 Wochenarbeitsstunden, ist abhängig von öffentlichen Fördermitteln und umfasst folgende Aufgaben: Verantwortliche Leitung des Kulturzentrums zusammen mit dem Vorstand Umsetzung eines „Kulturprogrammes“ Planung, Durchführung und Nachbereitung von Kulturveranstaltungen und soziokulturellen Projekten Raumvermietung (Verhandlung mit Interessenten, Verträge, Abrechnungen) Abrechnung von Einnahmen aus dem Wirtschaftsbetrieb Mitarbeiterführung der Ehren- und Hauptamtlichen; Personalentwicklung Sicherstellung des veranstaltungstechnischen Betriebs Akquisition von Fördermitteln Öffentlichkeits- und Pressearbeit   Sie haben eine Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau absolviert oder gerade Ihr Studium im Bereich Kulturmanagement abgeschlossen und schon etwas berufliche Erfahrung gesammelt? Oder Sie haben als Quereinsteiger/in auf einem anderen Wege Verantwortung für Events, Kulturveranstaltungen und Personalführung übernommen? Sie planen und organisieren gern? Sie zeigen Präsenz, sind Networker und haben Verhandlungsgeschick? Dann melden Sie sich bei uns! Wir wünschen uns von Ihnen: Organisationstalent und Umsetzungsstärke Interesse an administrativen Aufgaben und Kultur in all ihrer Vielfalt Freude am Umgang mit Menschen jeder Altersgruppe eine strukturierte, kreative, flexible und zuverlässige Arbeitsweise   Unser bewährtes Programm sollte Ihnen genauso am Herzen liegen wie der Mut, Neues zu wagen. Die Herausforderungen des Kulturalltages mit all seinen Unwägbarkeiten und auch Arbeitseinsätze am Abend und am Wochenende dürfen Sie nicht schrecken. Wir sind daran interessiert, diese Stelle langfristig zu besetzen. Wenn Ihr Herz dann noch für den hohen Norden und seine Menschen schlägt, dann sind Sie bei uns richtig. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form (PDF-Datei) bis zum 15.05.2021 an: Historischer Kornspeicher Elbstraße 2 21729 Freiburg (Elbe) info@kornspeicher-freiburg.de www.kornspeicher-freiburg.de Für Rückfragen steht Ihnen unsere Geschäftsleiterin Catharina Seebeck unter Tel. 04779-8994474 gern zur Verfügung.
Mehr lesen
15.04.2021
Stellenangebote

LAG Soziokultur Schleswig-Holstein sucht MA für Öffentlichkeitsarbeit

Die LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V. sucht zum 01. Juni 2021 eine:n Mitarbeiter:in für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit (ca. 20 Wochenstunden) Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L 10. Soziokultur ermöglicht Begegnung, Austausch und gemeinsame Erlebnisse, sie belebt Nachbarschaften, sie gibt Raum für Vielfalt und aktiviert die Menschen, eigene Ideen und Visionen zu entwickeln und ihr gesellschaftliches Umfeld mit kreativen und künstlerischen Mitteln gemeinsam zu gestalten. Auf diese Weise fördert Soziokultur den gesellschaftlichen Zusammenhalt direkt vor Ort – auf dem Dorf genauso wie im Kiez. Wir möchten diese wichtige Arbeit soziokultureller Zentren und Initiativen in Schleswig-Holstein noch stärker sichtbar machen und suchen eine Person für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit, die uns dabei aktiv unterstützt. Aufgabenprofil Verfassen von kurzen Mitgliederportraits und kurzen Texten zu der Arbeit unserer Mitglieder/ Blitzlichter aus der soziokulturellen Landschaft Ausbau und Redaktion unserer Social-Media-Kanäle/ Erarbeitung eigener Social Media-Beiträge Unterstützung bei der inhaltlichen und gestalterischen Weiterentwicklung unserer Webseite Einrichtung eines digitalen Journals/ Quartals-Newsletters Ausbau unserer Pressearbeit/ Entwicklung geeigneter Themenvorschläge für die verschiedenen in Schleswig-Holstein relevanten Medien Unterstützung bei der Realisierung verschiedener Print- und Online-Medien wie Faltblätter/ Handreichungen zu zentralen Themen aus der Praxis etc. Beratung der Mitgliedereinrichtungen im Bereich Veranstaltungsankündigung, Social Media und Pressearbeit Unterstützung bei Konzeption und Projektmanagement öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungen und Aktionen Entwicklung eigener Ideen und Konzepte im Bereich Öffentlichkeitsarbeit Was wir uns wünschen Hochschulstudium in Kommunikationswissenschaften, Kulturwissenschaften oder -management, Journalismus, Medienkommunikation oder in vergleichbaren Disziplinen und/ oder einschlägige Praxiserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kulturarbeit Affinität zum soziokulturellen Arbeitsfeld/ selbstverwalteter Kultur Interesse an kultur- und gesellschaftspolitischen Themen hohe Textsicherheit/ zielgruppenorientiertes Schreiben (für Politik, Presse, Mitgliederorganisationen) Grundkenntnisse in Bildbearbeitungsprogrammen/ WordPress/ Mailchimp oder Vergleichbares Über uns Die LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V. ist der Fach- und Interessenverband für die Soziokultur im Land. Unser Ziel ist es, die soziokulturelle Arbeit in Schleswig-Holstein zu sichern und weiter auszubauen. Zu diesem Zweck beraten wir die derzeit 34 Mitgliederorganisationen sowie andere Akteure der soziokulturellen Praxis zu konzeptionellen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Wir fördern die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen den soziokulturellen Zentren und Initiativen. Wir informieren die Öffentlichkeit über die geleistete Arbeit der Mitgliedseinrichtungen und vertreten die Interessen der Mitglieder gegenüber öffentlichen Stellen in Schleswig-Holstein (Landtag, Kommunen, Gemeinden, Behörden, Verbände usw.). Arbeitsort ist Kiel/ Arbeiten aus dem Homeoffice ist teilweise möglich, aber nicht ausschließlich Befristet bis zum 31. Mai 2022/ eine Entfristung ist angestrebt Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Referenzprojekte) bis zum 30. April 2021 an lag@soziokultur-sh.de Für Rückfragen stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung. www.soziokultur-sh.de/kontakt
Mehr lesen
15.03.2021
Stellenangebote

Geschäftsführung von Speicher Husum e. V.

Der Speicher Husum e. V. sucht zum 01. Juli 2021 eine Geschäftsführung (m/w/d) (Vollzeit) Der Speicher Husum ist das sozio-kulturelle Zentrum an der Westküste von Schleswig-Holstein. Seit 1982 bietet es auf der Basis von ehrenamtlichem Engagement ein vielfältiges, anspruchsvolles und generationsübergreifendes Kulturprogramm, das zu gesellschaftlicher Auseinandersetzung einladen möchte. Darüber hinaus bereichern verschiedene Initiativen das Programm, politische Gruppen nutzen das Haus als Treffpunkt. Ihre Aufgaben: Veranstaltungsplanung und -organisation (Künstlerbuchung, Gagenverhandlungen, Vertrags-abschlüsse, Hotelbuchungen usw.)  Betreuung der ehrenamtlichen Struktur (Vor- und Nachbereitung sowie Moderation des Plenums, der Vorstandssitzungen und der Jahreshauptversammlungen) Finanzverantwortung (Beantragung von Fördermitteln, Erstellen von Verwendungsnachweisen und Geschäftsberichten) Einteilung des Personals (Reinigungs- und Bürokräfte, TechnikerInnen) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Verfassen des monatlichen Programmheftes, Social-Media etc.) Bürotätigkeiten Vertretung des Vereins in politischen Gremien, bei Verbänden und KooperationspartnerInnen Wir bieten: einen unbefristeten Arbeitsplatz mit langfristiger Perspektive eine hochinteressante Tätigkeit angemessene Bezahlung flexible Arbeitszeiten Förderung von Weiterbildung die Möglichkeit zur Verwirklichung eigener Ideen   Wir wünschen uns eine Geschäftsführung mit Erfahrung im Kulturbetrieb und besonderem Interesse an Live-Musik. Wenn Sie bei der Vielfalt der Aufgaben gut den Überblick behalten und Lust haben auf eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit über 50 Ehrenamtlichen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung an Speicher Husum e.V., Hafenstr. 17, 25813 Husum oder an info@speicher-husum.de. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021. Weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie bei unserer kommissarischen Geschäftsführerin Hanna Lossau, Telefon 04841-65000/ Mail info@speicher-husum.de.
Mehr lesen