Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

www.b-b-e.de

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin



Festnetz:   030 6 29 80-11 0
E-Mail: info@b-b-e.de

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist ein Zusammenschluss von Akteuren aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Das übergeordnete Ziel des Netzwerks ist die nachhaltige Förderung von Bürgergesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen. Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. engagiert sich seit 2002 als Mitglied beim BBE in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften. Dort werden alle Fragen, die das Verhältnis von Hauptamtlichkeit und bürgerschaftlichem Engagement betreffen, diskutiert sowie Verbesserungs- und Unterstützungsmöglichkeiten formuliert.

Die Koordinierungsstelle für das Nationale Forum für Engagement und Partizipation (NFEP) in Trägerschaft des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. organisiert die Diskussion von Fragen zur nationalen Engagementstrategie und unterstützt so das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in der Weiterentwicklung seiner Engagementpolitik.

 

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
Michaelkirchstr. 17–18
10179 Berlin
T 030.6 29 80-11 0
F 030. 6 29 80-15 1
info@b-b-e.de
www.b-b-e.de

Auf dem Laufenden bleiben
 
01.08.2021
#KOMMUNE, Netzwerk Soziokultur, Zeitschrift SOZIOkultur

Pandemiekonform – und ausgezeichnet! STADTTEILKULTURPREIS an DULSBERG LATE NIGHT

Zum achtzehnten Mal wurde 2021 der HAMBURGER STADTTEILKULTURPREIS verliehen: Das Projekt DULSBERG LATE NIGHT der Kulturagenten Hamburg wurde im Rahmen der Online-Preisverleihung mit dem größten Preis der Stadtteilkultur ausgezeichnet. Mit diesem Preis werden wegweisende Projekte und Programme der lokalen Kultur [...]

Mehr lesen
 
29.07.2021
#KOMMUNE, COVID-19, Förderung, Netzwerk Soziokultur, NEUSTART Sofortprogramm, Zeitschrift SOZIOkultur

Betreten erbeten! – Bereit für pandemiegerechte Eröffnung

Zwischenbilanz in Hamburg und Greiz: Das Hamburger Kindermuseum Kl!ck und die Alte Papierfabrik Greiz e.V. sind für die dort beheimateten Menschen wichtige Orte des kulturellen Erlebens und des Austausches. Mit der Förderung durch das NEUSTART Sofortprogramm haben sie sich auf [...]

Mehr lesen
 
26.07.2021
#KOMMUNE, Förderung, Kultur und Politik, ländliche Räume, Netzwerk Soziokultur, NEUSTART KULTUR, Zeitschrift SOZIOkultur

Drittmittel und kommunale Kulturförderung

Eine Analyse der Drittmittel im Förderprogramm NEUSTART KULTUR beim Bundesverband Soziokultur zeigt: Querfinanzierungen haben für Kultureinrichtungen eine große Relevanz. Mit Hilfe von Drittmitteln aus diversen Quellen entstehen Finanzierungsmodelle, die die Spielräume für Kultureinrichtungen im Rahmen bestehender Förderprogramme erweitern. Dabei spielt [...]

Mehr lesen
 
23.07.2021
#KOMMUNE, Förderung, Kultur und Politik, LAND INTAKT, ländliche Räume, Netzwerk Soziokultur, Zeitschrift SOZIOkultur

Beispielhafte Dorfentwicklung in Mecklenburg

Was zieht die Menschen nach Witzin? Ist gesellschaftliches Engagement ansteckend? Wie sieht das Dorf in Zukunft aus und welche Unterstützung braucht eine positive Dorfentwicklung? Ein Interview zu Dorfentwicklung mit dem Bürgermeister Hans Hüller des Dorfes Witzin.

Mehr lesen