Veranstaltungen

Die Veranstaltungen unseres Verbandes richten sich meist gleichermaßen an Mitglieder und andere Interessierte. Sie finden hier die Themen und Inhalte sowohl künftiger als auch zurückliegender Veranstaltungen unseres Verbandes. Informieren Sie sich auch über bundesweite Tagungen anderer Veranstalter. Fortbildungsangebote finden Sie unter Qualifizierung.

 

 


Rechtsberatung von Kulturzentren - Verträge, Steuern und Sicherheit

1. Dezember 2014, Hamburg

SEMINARINHALT Vertragsrecht: Konzert-, Veranstaltungs-, Sponsoring-, Gastspielverträge, der Hallenmietvertrag, Miet-AGB, der mündliche Vertrag, das Recht der Stellvertretung, § 164 BGB, Vertragsschluss im Internet, das kaufmännische Bestätigungsschreiben, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


2. Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren 2014

22. November 2014, Potsdam

Am 22. November fand die 2. Mitgliederversammlung 2014 im Waschhaus Potsdam statt. Zu Gast waren wir diesmal Ulrike Blumenreich von der Kulturpolitischen Gesellschaft und Bertolt Seliger, Autor des Buches „Das Geschäft mit der Musik“. Auf der Tagesordnung stand auch die Präsentation der Ergebnisse des Workshops "kunstgriff" als Kurzfilm.


Kunstgriff. Contest um die besten Forschungsfragen. Eine Einladung zum Mitdenken zu „Visionen Soziokultur 2030“ mit der REINIGUNGSGESELLSCHAFT

19. November 2014, Potsdam

Braucht es 2030 noch soziokulturelle Zentren an festen Orten oder muss Soziokultur zu einem fluiden System werden? Wie bewegt es sich zwischen der Chance und dem Zwang zur Kreativität? Findet eine Soziokulturalisierung der Kultur statt und wie wirkt das auf die Zentren? Wie reagiert Soziokultur auf die sich ändernde Gesellschaft? Wie werden wir im Jahr 2030 arbeiten? Wie kommunizieren? In welcher Form werden sich Menschen in der Soziokultur engagieren? Inwieweit werden die Ideale der Gründergeneration dann noch präsent und richtungsweisend sein?
 


Rechtsberatung von Kulturzentren - Verträge, Steuern und Sicherheit RECHTANWALT ULRICH POSER | Zielgruppe: kleine und mittlere Kulturzentren

17.November 2014, 11.00-16.30 Uhr, Radio Lotte, Weimar

SEMINARINHALT Vertragsrecht: Konzert-, Veranstaltungs-, Sponsoring-, Gastspielverträge, der Hallenmietvertrag, Miet-AGB, der mündliche Vertrag, das Recht der Stellvertretung, § 164 BGB, Vertragsschluss im Internet, das kaufmännische Bestätigungsschreiben, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Steuerrecht: Beschränkte Steuerpflicht ausländischer Künstler und Produktionsgesellschaften, Steuersätze, Freistellungsmöglichkeiten, EU-Mehrwertsteuerpaket, USt.ID, Gewerbesteuer, Künstlersozialversicherungsrecht, Künstlersozialabgabe, G


Rechtsberatung von Kulturzentren - Versammlungsstättenverordnung und Betreiberpflichten RECHTANWALT VOLKER LÖHR | Zielgruppe: mittlere und große Kulturzentren

04.November 2014, 10.00-17.30 Uhr, Depot, Dortmund

SEMINARINHALT „Der Betreiber ist für die Sicherheit der Veranstaltung und die Einhaltung der Vorschriften verantwortlich“ heißt es in der Vorschrift des § 38 Absatz 1 MVStättV. Um welche Vorschriften geht es? Welche Pflichten sind auf den Veranstalter übertragbar und welche verbleiben beim Betreiber? Wie erfolgt die Umsetzung in der eigenen Organisation?


Rechtsberatung von Kulturzentren - Versammlungsstättenverordnung und Betreiberpflichten RECHTANWALT VOLKER LÖHR | Zielgruppe: mittlere und große Kulturzentren

22.Oktober 2014, 10.00-17.30 Uhr, Waschhaus, Potsdam

SEMINARINHALT „Der Betreiber ist für die Sicherheit der Veranstaltung und die Einhaltung der Vorschriften verantwortlich“ heißt es in der Vorschrift des § 38 Absatz 1 MVStättV. Um welche Vorschriften geht es? Welche Pflichten sind auf den Veranstalter übertragbar und welche verbleiben beim Betreiber? Wie erfolgt die Umsetzung in der eigenen Organisation?


Rechtsberatung von Kulturzentren - Versammlungsstättenverordnung und Betreiberpflichten RECHTANWALT VOLKER LÖHR | Zielgruppe: mittlere und große Kulturzentren

16.Oktober 2014,10.00-17.30 Uhr, Schlachthof, Bremen

SEMINARINHALT „Der Betreiber ist für die Sicherheit der Veranstaltung und die Einhaltung der Vorschriften verantwortlich“ heißt es in der Vorschrift des § 38 Absatz 1 MVStättV. Um welche Vorschriften geht es? Welche Pflichten sind auf den Veranstalter übertragbar und welche verbleiben beim Betreiber? Wie erfolgt die Umsetzung in der eigenen Organisation? Sie werden die erforderlichen Anforderungen kennenlernen, gemeinsam die organisatorische Umsetzung von Betreiberpflichten für Ihr Unternehmen entwickeln und dabei zahlreiche Beispiele aus der Veranstaltungspraxis diskutieren.


1. Mitgliederversammlung 2014

1. April 2014, Berlin

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. lädt herzlich zur 1. Mitgliederversammlung 2014 ein. Sie findet am Dienstag, den 1. April 2014 von 10 bis 16 Uhr (inkl. 1 Stunde Mittagspause) in der Lehrter Str. 38 in 10557 Berlin statt.

Um verbindliche Anmeldung mithilfe des Anmeldeformulars wird bis zum 14. März gebeten. Die Tagesordnung und vorbereitende Unterlagen werden anschließend per Mail an die Teilnehmerinnen verschickt.

So findet man uns:


Tag der Soziokultur 2013 unter dem Motto "vielfältig"

24. Oktober 2013, bundesweit

Am Donnerstag, dem 24. Oktober 2013, fand zum dritten Mal der diesjährige bundesweite „Tag der Soziokultur“ statt. Unter dem Motto „vielfältig“ zeigten soziokulturelle Zentren und Akteure, wie sich unsere immer bunter werdende Gesellschaft auch in der soziokulturellen Arbeit widerspiegelt. Als Auftakt veranstaltete die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. am 21. und 22. Oktober 2013 die Tagung „K hoch X. Interkulturelle Öffnung von soziokulturellen Zentren“ im Internationalen Kulturhaus Kresslesmühle in Augsburg. In Ausgabe 4-2013 der Zeitschrift SOZIOkultur werden die Ergebnisse der Tagung sowie Positionen und Forschungsergebnisse zum Thema veröffentlicht. www.tag-der-soziokultur.de

TdS_2013_Logo_klein2.jpg

2. Mitgliederversammlung 2013 der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.

23. Oktober 2013, Augsburg

Am Mittwoch, den 23.10.2013, fand von 9 bis 16 Uhr die Herbst-Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung in Augsburg im Anschluss an die Tagung "K hoch X" (21./22.10.) statt. Zu Gast war auch Rechtsanwalt Ulrich Poser, mit dem die Bundesvereinigung künftig kooperieren wird, um ihren Mitgliedseinrichtungen eine kompetente Rechtsberatung zu branchenspezifischen Themen anbieten zu können. Des Weiteren wurde dem Antrag auf Mitgliedschaft des Kultur- & Bürgerzentrums BREITE63, einem soziokulturellen Zentrum aus dem Saarland, stattgegeben.