Veranstaltungen

Die Veranstaltungen unseres Verbandes richten sich meist gleichermaßen an Mitglieder und andere Interessierte. Sie finden hier die Themen und Inhalte sowohl künftiger als auch zurückliegender Veranstaltungen unseres Verbandes. Informieren Sie sich auch über bundesweite Tagungen anderer Veranstalter. Fortbildungsangebote finden Sie unter Qualifizierung.

 

 


Tagung "Mehr als Willkommen! Kulturarbeit mit, für und von Geflüchtete(n)"

20./21. Mai 2016, Berlin

Die Kulturarbeit von, für und mit Geflüchtete(n) fordert soziokulturelle Zentren und Initiativen trotz ihrer Expertise und langjährigen Erfahrung mit interkultureller Arbeit in besonderem Maße. Engagement und Unterstützung stehen unter dem destabilisierenden Einfluss von rechtlichen Bestimmungen, Fremdenhass in der Gesellschaft und fehlenden Strukturen für die Grundversorgung der ständig wachsenden Zahl von asylsuchenden Männern, Frauen und Kindern. Die Tagung will Akteur/-innen aus der Soziokultur und der kulturellen (Bildungs-) Arbeit zusammenführen, Praxiserfahrungen und Handlungsempfehlungen zusammentragen und mit der Bundespolitik ins Gespräch kommen.


1. Mitgliederversammlung 2016

19. Mai 2016, Berlin

Die Bundesvereinigung lädt herzlich ein zur 1. Mitgliederversammlung 2016 am 19. Mai in Berlin. Anschließend findet am 20. und 21. Mai unsere Tagung "Mehr als Willkommen! Kulturarbeit mit, für und von Geflüchtete(n)" statt.


Fortbildung: „Kultur in der neuen Gesellschaft“ - Erfahrungsaustausch zu soziokulturellen Angeboten und Projekten für Geflüchtete

10. Dezember 2015, Düsseldorf

Seit 2014 steigt die Zahl der Geflüchteten, die Deutschland erreichen, stark an. In vielen Teilen der Welt müssen Menschen vor (Bürger-)Kriegen, politischer und religiöser Verfolgung und Armut fliehen. Die Auswirkungen spüren wir alle: die Geflüchteten kommen in eine Gesellschaft, die sich immer mehr zwischen Hilfsbereitschaft und Fremdenfeindlichkeit polarisiert.


2. Mitgliederversammlung 2015

27. November 2015, Hannover

Am Freitag, den 27. November findet im Kulturzentrum Pavillon in Hannover unsere 2. Mitgliederversammlung 2015 statt, zu der wir herzlich einladen! Im Vorfeld findet, ebenfalls im Pavillon, am 25. und 26. November das Symposium „KANN SPUREN VON KUNST ENTHALTEN“ statt. Das Forschungsprojekt „Weiterdenken. Soziokultur 2030“, im Rahmen dessen das Symposium durchgeführt wird, wird auch Thema der anschließenden Mitgliederversammlung sein.


Symposium "Kann Spuren von Kunst enthalten"

25./26. November 2015, Hannover

Soziokultur ist eine spartenübergreifende kulturelle Praxis, die auf aktive Teilhabe möglichst vieler gesellschaftlicher Gruppen am kulturellen Leben setzt und sehr mit dem Alltagsleben ihres jeweiligen Umfelds verbunden ist. Aufgrund ihrer Sensibilität gegenüber ihrem gesellschaftlichen Kontext und ihrer engen Verflechtung mit dem örtlichen Gemeinwesen sind soziokulturelle Einrichtungen in besonderer Weise darauf angewiesen, gesellschaftliche Veränderungsprozesse wahrzunehmen und sich dementsprechend kontinuierlich weiter zu entwickeln.


Präsentation des Statistischen Berichts 2015 – „Was zählt!?“ & Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren

21. Mai 2015, Berlin

So mühselig das Ausfüllen unseres Statistikfragebogens auch ist, so wichtig sind die Ergebnisse. Die Präsentation des Statistischen Berichts 2015 – „Was zählt!?“ fand am 21. Mai in Berlin statt. Julian Heun präsentierte in einem wortreichen Poetry Slam die wichtigsten Zahlen. Anschließend gab es Gespräche beim Brunch, und im Anschluss fand die 1. Mitgliederversammlung 2015 der Bundesvereinigung statt.


Rechtsberatung von Kulturzentren in Arbeits- und Tarifrecht

6. Mai 2015, 10:00 - 17:30, Hannover

SEMINARINHALT Arbeits- und Sozialrecht | Aktuelles zum Mindestlohn | Anwendung des TVöD | Aktuelle Änderungen im Arbeits- und Tarifrecht | Befristete Arbeitsverträge | Teilzeitkräfte - Abfassung von Arbeitsverträgen
 


Rechtsberatung von Kulturzentren - Verträge, Steuern und Sicherheit

1. Dezember 2014, Hamburg

SEMINARINHALT Vertragsrecht: Konzert-, Veranstaltungs-, Sponsoring-, Gastspielverträge, der Hallenmietvertrag, Miet-AGB, der mündliche Vertrag, das Recht der Stellvertretung, § 164 BGB, Vertragsschluss im Internet, das kaufmännische Bestätigungsschreiben, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


2. Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren 2014

22. November 2014, Potsdam

Am 22. November fand die 2. Mitgliederversammlung 2014 im Waschhaus Potsdam statt. Zu Gast waren wir diesmal Ulrike Blumenreich von der Kulturpolitischen Gesellschaft und Bertolt Seliger, Autor des Buches „Das Geschäft mit der Musik“. Auf der Tagesordnung stand auch die Präsentation der Ergebnisse des Workshops "kunstgriff" als Kurzfilm.


Kunstgriff. Contest um die besten Forschungsfragen. Eine Einladung zum Mitdenken zu „Visionen Soziokultur 2030“ mit der REINIGUNGSGESELLSCHAFT

19. November 2014, Potsdam

Braucht es 2030 noch soziokulturelle Zentren an festen Orten oder muss Soziokultur zu einem fluiden System werden? Wie bewegt es sich zwischen der Chance und dem Zwang zur Kreativität? Findet eine Soziokulturalisierung der Kultur statt und wie wirkt das auf die Zentren? Wie reagiert Soziokultur auf die sich ändernde Gesellschaft? Wie werden wir im Jahr 2030 arbeiten? Wie kommunizieren? In welcher Form werden sich Menschen in der Soziokultur engagieren? Inwieweit werden die Ideale der Gründergeneration dann noch präsent und richtungsweisend sein?