Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 4.1.2016

SOZIOkultur 4-2015 zum Thema "Generation 60plus" erschienen

Noch nie waren ältere Menschen so aktiv und so mobil wie heute. Auch aus der (sozio-) kulturellen Landschaft sind sie als agile Akteure und kundiges Publikum nicht wegzudenken. Wie das konkret aussieht, zeigt die aktuelle Ausgabe der SOZIOkultur.

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 18.12.2015

BKM-Sonderpreis für kulturelle Projekte mit geflüchteten Menschen - Einreichung von Projektvorschlägen möglich!

Die Kulturstaatsministerin hat für das Jahr 2016 einen Sonderpreis ausgelobt, mit dem herausragende, erfolgreich in der Praxis erprobte künstlerische Projekte mit geflüchteten Menschen ausgezeichnet werden sollen.
 
Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. nimmt bis einschließlich 20. Januar 2016 Projektvorschläge von Mitgliedseinrichtungen entgegen.

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 17.11.2015

„Jugend ins Zentrum!“ 2016

Das über das Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt „Jugend ins Zentrum!“ der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. geht in die vierte Runde! Diesmal starten gleich 55 spannende Projekte, viele davon von bestehenden Bündnissen umgesetzt. Wir wünschen einen erfolgreichen Auftakt und viele interessierte Kinder und Jugendliche!

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 20.10.2015

SOZIOkultur 3-2015 zum Thema "25plus - 25 Jahre deutsche Einheit" erschienen

Ein Vierteljahrhundert ist das schon her? In der turbulenten Zeit seit der „Wende“ ist Gegenwart fast unbemerkt zu Geschichte geronnen. Zurück nach vorn blickt die aktuelle Ausgabe der SOZIOkultur.

Bundesvereingung Soziokultureller Zentren e.V., 13.10.2015

Spielstättenprogrammpreis APPLAUS 2015 auch an soziokulturelle Zentren

Logo APPLAUS

Unter dem neuen Namen APPLAUS – kurz für „‚Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“ – zeichnete Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters am 12. Oktober in München herausragende Livemusikprogramme von 36 Clubs und 28 Veranstaltungsreihen aus. Mit der Verleihung des bundesweiten Preises sind Förderungen in Höhe von 905.000 Euro verbunden.

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 8.10.2015

Vorschläge der Bundesvereinigung für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2016

Die drei Projekte, die die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren für den „BKM-Preis Kulturelle Bildung“ 2016 bei der Kulturstaatsministerin einreichen wird, stehen fest!

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 8.10.2015

Soziokultur braucht kein TTIP! Stellungnahme der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. schließt sich dem Aufruf des Deutschen Kulturrates an und ruft zur Demonstration gegen TTIP am 10. Oktober 2015 in Berlin auf!

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 1.10.2015

Fortbildung: „Kultur in der neuen Gesellschaft“ - Erfahrungsaustausch zu soziokulturellen Angeboten und Projekten für Geflüchtete

Seit 2014 steigt die Zahl der Geflüchteten, die Deutschland erreichen, stark an. In vielen Teilen der Welt müssen Menschen vor (Bürger-)Kriegen, politischer und religiöser Verfolgung und Armut fliehen. Die Auswirkungen spüren wir alle: die Geflüchteten kommen in eine Gesellschaft, die sich immer mehr zwischen Hilfsbereitschaft und Fremdenfeindlichkeit polarisiert.

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 25.9.2015

Ge"stART"et !

In der Berliner Kulturbrauerei fand gestern der Auftakt von „stART – Jugendkultur in Griechenland“, einem neuen Programm der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit dem Goethe-Institut Thessaloniki und der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., statt. stART bietet griechischen Hochschulabsolventen die Möglichkeit, sich mit Jugendkulturprojekten für einen Berufseinstieg ins internationale Kulturmanagement zu qualifizieren.

Die Landesarbeitsgemeinschaften Soziokultur aus Niedersachsen, Thüringen und Baden-Württemberg, 18.8.2015

OPEN CALL: Projektideen zur künstlerischen Erforschung der Zukunft von Soziokultur, Urbanität und Zivilgesellschaft

Das Projektteam von "Kann Spuren von Kunst enthalten" lädt Künstler/-innen, Künstlergruppen und Visionäre/-innen aller Sparten ein, Projektideen zur künstlerischen Erforschung der Zukunft von Soziokultur, Urbanität und Zivilgesellschaft einzureichen. Den Gewinnern winkt die vollfinanzierte Durchführung ihres Forschungskonzepts im Rahmen des mehrjährig angelegten Forschungsprojekts „Weiterdenken. Soziokultur 2030“.