Aus den Ländern / Thüringen, 25.1.2012

Stellungnahme: Haushaltssperre für Projektförderung zurücknehmen!

Gemeinsam fordern die LAG Soziokultur, die LAG Spiel und Theater in Thüringen und der Thüringer Theaterverband den Thüringer Finanzminister Wolfgang Voß auf, rasch die avisierten Gespräche mit dem Kultusminister Christoph Matschie zu führen und die Kürzungsauflagen der kleinen Haushaltssperre für die Projektförderung im Kulturbereich zurück zu nehmen.
Lesen Sie hier die Stellungnahme!

Bundesvereinigung, 18.1.2012

Fonds Soziokultur hat Fördermittel für 1. Halbjahr 2012 vergeben

Logo_Fonds_Soziokultur

Der Fonds Soziokultur hat über die Vergabe der Projektmittel für das 1. Halbjahr 2012 entschieden. Von den Mitgliedseinrichtungen der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren konnten die LAKS Hessen, die LAG Soziokultur Thüringen und mehrere Zentren das Kuratorium mit ihren Projektvorhaben überzeugen. Auch die Bundesvereinigung selbst kann ein geplantes Projekt nun starten: Unter dem Titel „SaatGut“ geht es darum, modellhaft mit einer Reihe soziokultureller Zentren aus mehreren Bundesländern individuelle Fundraising-Konzepte zu entwickeln, um durch zielgerichtete strategische Vernetzung vor Ort die Grundlagen soziokultureller Arbeit zu sichern und zu verbessern.

Bundesvereinigung, 14.12.2011

"soziokultur" 4-11 zum Thema "Wirtschaften" erschienen

Pressemitteilung, 14.12.2011 (ca. 2500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
 
Weihnachtseinkäufe für Freunde und Familie, Jahresabschluss in der Firma, Finanzkrise weltweit … Die finanzielle Lage bestimmt ständig unser Leben. Und immer hängen unser Tun und Lassen davon ab, ob gut oder schlecht gewirtschaftet wurde. Auch die aktuelle „soziokultur“ befasst sich mit dem brisanten Thema. Denn gut zu wirtschaften ist gerade für die Soziokultur wichtig, die ständig um ihre finanzielle Basis ringen muss.  

Bundeskulturpolitik, 13.12.2011

Vorsitzende der Fachausschüsse des Deutschen Kulturrates gewählt

Logo Deutscher Kulturrat

Die Fachausschussvorsitzenden des Deutschen Kulturrates, des Spitzenverbandes der Bundeskulturverbände, stehen fest. Mit der Wahl des Vorsitzes im Fachausschuss Europa am 8. Dezember ist die Reihe der Vorsitzenden aller sechs Ausschüsse nun komplett. Ihre Amtszeit erstreckt sich auf die Jahre 2011 bis 2013.

Aus den Ländern / Schleswig-Holstein, 6.12.2011

NUR KEIN NEID!

Presseinformation 11/2011
 
Während die LAG Soziokultur e.V. in Schleswig Holstein Gespräche mit den Landtagsfraktionen über die Heraufsetzung der Investitionsförderung Soziokultur in 2012 von laut Haushaltsplan 0,00 Euro auf den Ansatz 2011 von 95.000 Euro führt, beschließt das Kabinett in Niedersachsen eine jährliche Investitionsförderung Soziokultur in Höhe von 1.000.000 Euro ab 2012 (550.000 Euro durch Kabinettbeschluss im Sept. 2011 plus jetzt weitere 450.000 Euro).
 

Aus den Ländern / Mecklenburg-Vorpommern, 1.12.2011

20 Jahre LAG Soziokultur Mecklenburg-Vorpommern gefeiert

LUDWIGSLUST Die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Anlass für eine Geburtstagsveranstaltung im Ludwigsluster Freizeitzentrum Zebef. Ziel sei es damals gewesen, „die Vereine und Initiativen zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen, Fortbildungen zu organisieren und die Interessen der freien Kulturszene gegenüber der Öffentlichkeit sichtbar zu machen. [...]

Aus den Ländern / Schleswig-Holstein, 28.11.2011

Kampagne Kulturhauptstadt Flensburg

Flensburg

Flensburg propagiert sich als Kulturstadt. Das Kulturangebot gilt als eine der wichtigsten Ressourcen und ein wesentlicher Standortfaktor der Stadt Flensburg. Die freien Kultureinrichtungen gehören zu den führenden ihres jeweiligen Segments in Schleswig-Holstein. Sie haben sich deutlich in ihren Spezialgebieten profiliert, entwickeln überregionale Strahlkraft und verleihen der Stadt ein urbanes Flair.

Aus den Ländern / Hamburg, 28.11.2011

Infrastruktur der Stadtteilkultur-Häuser gefährdet

STADTKULTUR HAMBURG e.V. begrüßt erste Schritte des Hamburger Senates zur Rettung der Stadtteilkultur-Häuser. Der Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Bidlung begrüßt die Initiative der Bürgerschaftsfraktion der SPD, 1 Million Euro für den Betrieb der Stadtteilkultur-Häuser zu beantragen. Dies kann jedoch nur ein erster Schritt sein, denn über 100 Stellen fallen in den nächsten Monaten weg.

Bundesvereinigung, 20.10.2011

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. veröffentlicht Leitbild

Pressemitteilung, 19.10.2011 (ca. 4.700 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Die Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. nahm den ersten „Tag der Soziokultur“ zum Anlass und beschloss einstimmig am 12. Oktober 2011 in Berlin das Leitbild ihres bundesweiten Dachverbandes. Das Leitbild beschreibt die Aktivitäten zur Vertretung der soziokulturellen Interessen auf Bundesebene mit dem übergeordneten Ziel, nachhaltig die Rahmenbedingungen für eine vielfältige Kultur mit Teilhabechancen zu verbessern. VertreterInnen aus neun Bundesländern begaben sich mehrere Monate in Diskurs. Sie erarbeiteten einen Entwurf, der im Vorfeld der Verabschiedung intern auf Landes- und Zentrenebene abgestimmt wurde. 

Bundesvereinigung, 18.10.2011

Kurzfilm "Was glauben Sie denn, ist Soziokultur?"

Kurzfilm Intro

Antworten auf diese Frage gibt der aktuelle Kurzfilm der Bundesvereinigung in nur 185 Sekunden. Doch diese fesseln die ZuschauerInnen! Zahlen sprechen, Fakten überzeugen. Klar wird, was Soziokultur ist.
Der Kurzfilm wurde von der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. auf Grundlage des Statistischen Berichts 2011 „Soziokulturelle Zentren in Zahlen“ erarbeitet. Die Umsetzung lag in den Händen von Kommunikationsdesignern der Hochschule Hannover. Der Film vermittelt sachliche Informationen unterhaltsam und frisch, die Gestaltung überzeugt durch ihre Ideenvielfalt.

Zeigt den Kurzfilm in Kinos und auf Veranstaltungen!
Stellt ihn auf eure Website!
Schickt ihn weiter!

Ansehen auf youtube
Download als WMV-Version (48 MB)
Download als HD-Version (373,75 MB)