AUFTAKT zum "Tag der Soziokultur" mit Präsentation des Projektes „SaatGut"

17. Oktober 2012,  Berlin

Das Projekt „SaatGut - Fundraising für Soziokultur“ wurde am 17. Oktober 2012 von 17 bis 21 Uhr im Kulturzentrum RAW-tempel in Berlin-Friedrichshain anlässlich des "Tags der Soziokultur 2012“ zum ersten Mal öffentlich präsentiert. Artistische Darbietungen des Vereins zur Überwindung der Schwerkraft e.V. führten durch den Abend, der mit einer Diskussionsrunde zwischen BundeskulturpolitikerInnen und AkteurInnen der Soziokultur abschloss.

  • Termin: Mittwoch, 17. Oktober 2012, 17-21 Uhr
     
  • Ort: RAW-tempel e.V.
    10245 Berlin-Friedrichshain, Revaler Str. 99, www.raw-tempel.de

     
  • Programm:
    • ARTISTIK UND ZIRKUS IM RAW-TEMPEL
      Verein zur Überwindung der Schwerkraft e.V. und Zirkus Zack
       
    • "INVESTITION IN INTERVENTION.
      VOM POLITISCHEN SÄEN UND KULTURELLEN ERNTEN"
      Prof. Dr. Schneider, Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim
       
    • "SAATGUT. FUNDRAISING FÜR SOZIOKULTUR"
      Projektpräsentation
       
    • KABARETT ZUM "KULTURINFARKT"
      Lars Johansen, "Die Kugelblitze", Magdeburg
       
    • "VON A WIE AKQUISE BIS Z WIE ZUWENDUNG"
      Politik und Kultur im Diskurs über Finanzierungsmodelle
       
    • "RAW - WIR SIND GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN!"
      Ausklang mit Filmvorführung

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. hat das Projekt "SaatGut - Fundraising für Soziokultur" mit der Agentur fundamente aus Duisburg entwickelt. Denn wer Fundraising erfolgreich in seinen Kulturbetrieb implementieren will, muss zuvor Zeit und Geld investieren. Für die Durchführung der Pilotphase mit zehn ganz unterschiedlichen soziokulturellen Zentren werden bundesweit UnterstützerInnen gesucht. Pro Zentrum werden 7.000 Euro als „SaatGut“ benötigt. Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren will hierfür mit Partnern aus Politik und Wirtschaft kooperieren. Ansprechpartnerin ist die Geschäftsführerin Ellen Ahbe.

Das Projekt wird vom Fonds Soziokultur gefördert. 

Weitere Informationen zum Projekt hier.

 

 

SaatGut_Logo.jpg