Crowdfunding

Laufend

Crowdfunding (oder Schwarmfinanzierung) ist eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Fremdkapital versorgen.

Eine so finanzierte Unternehmung und ihr Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird. (wikipedia)
 
Über folgende Plattformen lässt sich Crowdfunding realisieren:
 
STARTNEXT Kreative und ErfinderInnen stellen hier ihre Projekte vor. Man nennt den konkreten Betrag, den die geplante Hörspielproduktion, die CD, das Buchprojekt etc. kosten wird, Klein- und Großspender legen sich ein Profil an und sichern einen Betrag zu. Kommt das Projekt nicht zustande, wird das gespendete Geld zurückgezahlt. 
www.startnext.de
 
HELPEDIA  Helpedia ist ein Portal für persönliche Spenden-Sammel-Aktionen. Diese sind vielfältig, zum Beispiel radelt jemand quer durch die Republik und bittet FreundInnen, Verwandte und Bekannte, ihn für jeden gefahrenen Kilometer mit Geldspenden zu unterstützen. Jede Organisation, an die man über das Helpedia-Portal spenden kann, ist als gemeinnützig anerkannt.
www.helpedia.de

BETTERPLACE Betterplace ist eine Spendenplattform. Projekte können mit einer Geld- oder Sachspende und mit freiwilliger Mitarbeit unterstützt werden.
www.betterplace.org

MYSHERPAS Auf der Crowdsourcing-Website sammeln Projekte Spenden von vielen.
www.mysherpas.com
 

Logos_Crowd.jpg