Bundeskulturpolitik, 11.5.2012

"Kultur macht stark" BMBF fördert außerschulische Bildungs- und Kulturangebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Logo_Kultur_macht_stark

„Kultur macht stark.“ Unter diesem Motto fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung ab 2013 außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Lesen sie hier die Pressemitteilung des BMBF.

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. begrüßt dieses Vorhaben außerordentlich und wird sich an der Ausschreibung beteiligen. Soziokulturelle Zentren sind seit ihrer Entstehung in den 1970er Jahren Orte der kulturellen Bildung auf der Ebene des Erlebens unterschiedlichster kultureller Angebote, auf der Ebene des Erlernens kultureller kreativer Kompetenz sowie auf der Ebene der eigenen Aktivität hinsichtlich der Kunstsparten und Organisation von Veranstaltungen.

Über ein Fünftel der BesucherInnen sind Kinder und Jugendliche. Ermöglicht werden die 14.000 konitnuierlichen Angebote und 84.000 Veranstaltungen pro Jahr von 15.000 ehrenamtlich oder freiwillig Beschäftigten und 2.500 festangestellten MitarbeiterInnen. (Quelle: Soziokulturelle Zentren in Zahlen - Statistischer Bericht 2011)

BILDUNGSBERICHT 2010