Aus den Ländern / Hessen, 26.5.2011

Soziokulturelle Zentren beteiligen sich am hessischen „Tag für die Literatur“

Logo LIteraturland Hessen

Am Sonntag, dem 29.5., findet in Hessen die Aktion „Literaturland Hessen – Ein Tag für die Literatur“ statt. Auch soziokulturelle Zentren beteiligen sich daran, darunter die Werkstatt Kassel oder die Schlüsselblume in Eschwege. 

Am Schreibwettbewerb „Eschweger Spurenleger 2011" konnten alle Personen teilnehmen, die in Hessen wohnen oder gewohnt haben.  Das Oberthema „Alles ist Bewegung" sollte in irgendeiner Form erkennbar sein, wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt waren. In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention in Eschwege konnten unter dem gleichen Oberthema auch Texte zur „Aktionswoche Alkohol“ eingereicht werden. Die Form der Texte war frei, auch Liedtexte waren ausdrücklich erwünscht. Die SiegerInnen werden am 29. Mai ab 17:30 Uhr in der Aula der Volkshochschule Eschwege bekannt gegeben, dort soll auch eine Auswahl der eingereichten Texte präsentiert werden. Um auch die anderen Texte einem breiteren Publikum zu präsentieren, wurde zudem eine Lesereise organisiert: Noch folgende Termine sind am Freitag, dem 27. Mai,  in der „Quasselstube", dem Vereinslokal der Schlüsselblume und am Samstag, dem 28. Mai, an dem am gleichen Ort bei einem Liedermacherabend die Liedtexte zu hören sein werden. Texte, die im Rahmen der „Aktionswoche Alkohol“ eingereicht wurden, werden außerdem am 29. Mai morgens in einem Gottesdienst in der Marktkirche Eschwege vorgetragen.
 
Ebenfalls in Nordhessen, in der Werkstatt Kassel, öffnen unter dem Motto „Wortschatz“ zwölf Autorinnen der Schreibwerkstatt Kaufungen erstmalig ihre (Wort-) Schatztruhen und präsentieren neben ihren literarischen Werken auch Wörterbücher, Wörterkisten, Pflück-Literatur, Wortbilder und Objekte. Die Ausstellung ist bis zum 1. Juli geöffnet.
 
www.schluesselblume-eschwege.de; www.werkstatt-kassel.de
 
Rückfragen und weitere Informationen: Bernd Hesse, Geschäftsführer LAKS Hessen, T 0561- 8906881, mobil 0172-5652531, bernd.hesse@laks.de
 
LAKS Hessen e.V. | Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und soziokulturellen Zentren in Hessen e.V. | c/o Kulturzentrum Schlachthof | Mombachstraße 12 | 34127 Kassel | T +49.561.8906881 | F +49.561.8906882 | info@laks.de |  www.laks.de
 
Jährlich über 3.500 Veranstaltungen unter www.hessen-szene.de   
Kinder- und Jugendportal: www.lakids.de  
 
Besuchen Sie auch das Kulturportal Hessen: www.kulturportal-hessen.de