Bundesvereinigung, 18.4.2011

Ellen Ahbe übernimmt ab 1. April 2011 die Geschäftsführung der Bundesvereinigung

Porträt Ellen Ahbe

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe KollegInnen und Freunde, seit 1. April 2011 habe ich die Geschäftsführung der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. übernommen. Ich widme mich dieser neuen Herausforderung mit großer Freude und Interesse für die Soziokultur und solides Verbandsmanagement.

Seit Beginn meiner Tätigkeit als Assistentin der Geschäftsführung im Juli 2008 habe ich die Vorhaben unseres Verbandes entscheidend mitgestaltet. Diese Erfahrungen ermöglichen mir nun, in neuer Position nahtlos in die Prozesse einzusteigen und unsere Aufgaben weiter zu verfolgen. Dazu zähle ich die Sicherung und die Sichtbarkeit der soziokulturellen Einrichtungen, eine ausgezeichnete Dokumentation unserer Arbeit und die zuverlässige Präsenz der Bundesvereinigung als starkes und lebendiges Netzwerk: weiterhin für unsere Mitglieder attraktiv und bundespolitisch wahrnehmbar positioniert. Der Vorstand der Bundesvereinigung hat entschieden, den Wechsel der Geschäftsführung als Gelegenheit zu nutzen, die Bundesgeschäftsstelle personell umzustrukturieren. Die Assistenz der Geschäftsführung wird ab August dieses Jahres ein/e Auszubildende/r für Bürokommunikation bewerkstelligen. Ute Fürstenberg hat als unsere Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit somit die Voraussetzung, mit einer umfangreicheren Teilzeitstelle unsere Aktivitäten auszuweiten. Wir haben vor, unsere Öffentlichkeitsarbeit zu intensivieren und die in vielen Jahren gewachsenen Beziehungen als bundesweiter Dachverband weiterhin zu pflegen. In diesem Sinne grüße ich Sie sehr herzlich und freue mich besonders auf persönliche Treffen!