Workshop "Digitale Vernetzung soziokultureller Landesverbände"

5. April 2011,  Lubmin

Der öffentliche Bereich des Soziokulturservers www.soziokultur.de enthält zahlreiche
Informationen als abgeschlossene, fertige Beschreibungen. Dahingegen bietet die
Elektronische Vereinsverwaltung (EVV) einen virtuellen Raum für die Erarbeitung, den
Austausch und die Speicherung von Materialsammlungen verschiedener Formate und
Stadien der Fertigstellung. Ein gemeinsamer Kalender gibt Auskunft über für den Verband relevante Termine der Gremien und Veranstaltungen. Die Adressdatenbank bietet komfortable Möglichkeiten zur gezielten Recherche und Weiterverwendung der Daten. Die Attraktivität dieses internen Bereiches ergibt sich aus den Beiträgen der KollegInnen, die sich regelmäßig einloggen und durch das Einspeisen von Informationen beteiligen. Im Ergebnis handelt es sich um ein zeitgemäßes Instrument für den Austausch von Informationen aller Verbandsmitglieder, das internetbasiert zur Verfügung steht.

Im ersten Teil des Workshops werden die Tools „Kalender“, „Adressdatenbank“ und
„MyDMS“ erläutert und geübt. Im zweiten Teil wird gemeinsam erarbeitet, wie die
Gestaltung der Landesebene aussehen könnte. Das Zusammentragen der Themen
ist dabei genauso wichtig wie eine übersichtliche und verständliche Struktur.
Dieser Workshop richtet sich an alle KollegInnen in den Landesgeschäftsstellen,
insbesondere an die GeschäftsführerInnen.

Auf der Bundesebene wurden in die EVV bereits zahlreiche Materialien eingestellt.
Hier finden sich neben aktuellen Dokumenten sogar Protokolle von
Mitgliederversammlungen aus den 70er Jahren. Reinschauen lohnt sich!
Wenn auch die Landesebene befüllt wurde, wird bis zum Herbst mit diesen
Erfahrungswerten die Struktur für die Ebene der Zentren entwickelt und in
einem gesonderten Workshop vermittelt werden.
Anmeldung hier ...