Workshop "Lobbyarbeit und Interessenvertretung vor Ort - strategische Öffentlichkeitsarbeit für Soziokultur"

18. Mai 2010,  Weimar

Der Workshop zur strategischen Öffentlichkeitsarbeit soziokul­tu­­rereller Zentren gab praktische An­leitung und Hilfestellung. Der Input des Kul­turreferenten des Deutschen Städtetages, Rai­mund Bartella, gab die Richtung vor. Auf der Grundlage eines Vortrags von René Märtin, der als PR- und Strategieberater vor allem für Vereine, Verbänden, Politik und Kommunen über komplexe Erfahrungen verfügt, wurde überlegt, wie künftige Auseinandersetzungen auf kommunaler Ebene kons­truktiv angegangen werden können und sowohl das einzelne Zentrum als auch die Bundesvereinigung an sich besser vermarktet werden kann. Es wurde auch festgestellt, dass viele Diskussionen innerhalb des Bundesverbandes ein­facher wären, wenn wir ein verbindliches Leitbild mit klar umrissenen Produkten und Zielen hätten. Für den Erarbeitungsprozess soll der Vor­stand auf der nächsten Mitgliederversammlung (am 10. November in Essen) ein Konzept vorlegen.

MV und Workshop Weimar Mai 2010 122.jpg