Georg Halupczok

  • Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e. V.
  • geboren 1949 in Gamsen/Nds.
  • in Partnerschaft lebend, eine erwachsene Tochter

Ausbildung

  • 1966 bis 1969   Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beim Landkreis Gifhorn
  • 1971 bis 1974   Studium der Sozialarbeit an der Fachhochschule Braunschweig-Wolfenbüttel
  • 1981 bis 1988   Studium der Sozialwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover

 

Beruflicher Werdegang

  • 1969 bis 1971   Verwaltungsfachangestellter beim Landkreis Gifhorn
  • 1974 bis 1981   Sozialarbeiter beim Landkreis Gifhorn (Bezirkssozialarbeit, ab 1977 Kreisjugendpfleger)
  • 1981 bis 1986   Stadt Braunschweig – Honorarmitarbeiter bei der Initiative zum Aufbau eines Kultur- und Kommunikationszentrums
  • ab 1986 geschäftsführend tätig im Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga, Träger: Gemeinschaftshaus Brunsviga e. V.

 
Ehrenamtliches 

  • 1981 bis 1991   Mitglied im Rat der Stadt Braunschweig
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Braunschweiger Hafenbetriebs GmbH
  • Mitglied im Verwaltungsausschuss des Staatstheaters Braunschweig                      
  • Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen e. V.
  • Vorsitzender des Fachausschusses Arbeit und Soziales des Deutschen Kulturrates
  • Mitglied im Soziokulturbeirat des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur