ID_1-2007

Informationsdienst Soziokultur 1-2007

Stadtentwicklung

Als kulturelle Instanzen beschreibt Yvonne Fietz die neue Rolle Soziokultureller Zentren in ihrem Leitartikel zu dieser Ausgabe. Dass Kultur wichtig ist für eine lebendige und lebenswerte Stadt, scheint heute breiter Konsens zu sein. Für die Soziokultur ist Stadt(teil)entwicklung ein »Klassiker«, wie bereits die erste Schwerpunktausgabe (Nr. 52) zu diesem Thema belegte. Hinter der Inanspruchnahme des Intendanz-Begriffs für die Soziokultur steht zum Beispiel ein neues Konzept, eine moderne Antwort auf aktuelle Herausforderungen. Merkmale kultureller Intendanzen in der Stadt(teil)entwicklung, wie es die Zentren sind oder sein sollen, sind laut Fietz: Impulse zu setzen, Profile zu schärfen, professionell zu managen, sektorenübergreifend zu vernetzen. Was sie hier von den Akteuren fordert, findet seine Entsprechung bei Peter Vermeulen. Den Bogen zwischen Stadtteil und Bundespolitik schlägt Monika Grütters am Beispiel Berlins, das Porträt des KASCH in Achim belegt die Relevanz auch für den ländlichen Raum. Und der Pavillon aus Hannover steuert noch die ästhetische Komponente bei.

Preis: 2,50 €