ID_3-2006

Informationsdienst Soziokultur 3-2006

Los! Stop! Schade!?
Zum Verhältnis von außerschulischer und schulischer Bildung

Seit »Rhythm is it...« weiß nun auch der letzte Bildungsmuffel, dass schöpferischer Umgang mit Kultur und Kunst vor allem jungen Menschen möglich macht, sich innere und äußere Welten zu erschließen. Zahlreiche Studien belegen, dass kulturelle Bildung die Persönlichkeit formt , das soziale ebenso wie das moralische Bewusstsein schult und damit die Zukunftschancen von uns allen stärkt, denn kulturelle Bildung ermöglicht schließlich jedem, sich in einer permanent sich ändernden Umgebung zu orientieren und sein Leben offensiv und selbst verantwortlich zu führen. Und selbstbewusste, kreative und sozial aktive Menschen tragen die Gesellschaft. Kreativität und Engagement, Neugier und Durchhaltevermögen sind Grundanliegen auch von Soziokultur. Und so gehören die verschiedensten Facetten von Bildung mit Kunst und Kultur zum Kernbestand der Angebote Soziokultureller Zentren. Hier weiß man aber auch genau, das Bildung Kontinuität benötigt, dass »Ex« und »Hopp«, wie es so typisch ist für Politik-Programme, mehr Schaden denn den gewünschten Nutzen bringen.

Preis: 2,50 €