, 19.9.2019

Aufruf #AlleFürsKlima

In über 500 Städten Deutschlands beteiligen sich Menschen am morgigen Freitag, dem 20. September, am dritten weltweiten Klimastreik. Die Schüler*innen von Fridays For Future erhalten dabei breite Unterstützung von Umwelt- und Entwicklungsorganisationen, der Evangelischen Kirche und zahleichen weiteren Unternehmen und Non-Profit-Organisationen. Doch auch die Kultur ist hier gefragt: Denn der Kampf gegen den Klimakollaps benötigt einen Kulturwandel! Die Kultur bestimmt unsere Handlungsmuster und Denkweisen. Auch kann Kunst anders als zum Beispiel die Wissenschaft Daten subjektiver und kreativer verarbeiten und somit wirkungsvoller und interessanter vermitteln. Aus diesen Gründen ruft die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren auf, sich am morgigen Tag an den Demonstrationen zu beteiligen - #AlleFürsKlima.