Zukunftsakademie NRW / Dr. Vera Allmanritter

Dossier: Nichtbesucher*innen als Themenfeld für Kultureinrichtungen

Besucher*innenforschung ist als Themenfeld in Kultureinrichtungen nicht mehr wegzudenken. Informationen zum Ist-Zustand und zu Veränderungen der aktuellen und potenziellen Besucher*innenschaft sind hilfreich für die Weiterentwicklung der eigenen Arbeit. Auch wenn von den wenigsten Einrichtungen Besucher*innenforschung systematisch durchgeführt wird, sind die eigenen Besucher*innen für viele keine unbekannte Größe mehr. Kenntnisse über die Gruppe derjenigen, die ihre Einrichtung nur sehr selten oder überhaupt nicht besuchen, liegen hingegen vergleichsweise spärlich vor. Denn explizite Nichtbesucher*innen-Studien von Kultureinrichtungen sind selten. Und selbst wenn Ergebnisse aus Bevölkerungsbefragungen zur Kulturnutzung an einem Standort vorliegen, helfen sie für Informationsbedarfe einzelner Einrichtungen in Richtung Nichtbesucher*innen in der Regel nur wenig weiter. Es stellen sich somit eine Reihe von Fragen: Wer sind die Nichtbesucher*innen genau? Was hält sie von einem Besuch ab und wie könnten sie für die eigenen Angebote begeistert werden? Und: Mit welchen Methoden ist mehr über sie herauszufinden?

Online-Version (pdf)