Alpenwahnsinn & NeoAvantgarde

Alpen-Award: Musik- und Kunstwettbewerb

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2018

Deutsche Bräuche und Traditionen gelten nicht nur bei uns als kulturelles Gut, sondern erfreuen sich auch außerhalb der deutschen Landesgrenzen eines hohen Bekanntheitsgrads. Durch den Wandel der Zeit, den Einfluss vieler Kulturen oder zeitgenössische Trends entsteht ein neues Verständnis dessen, was wir als traditionellen Bestandteil unserer Gesellschaft betrachten.
 
So wirken jährliche Attraktionen wie das Oktoberfest oder der Kölner Karneval mit hoher Anziehungskraft auf Menschen aus der ganzen Welt, die den Boden neuer Einflüsse und Impulse nähren und Raum für kreative Entwicklung geben. Denn eins ist klar: Traditionen müssen heute neu erlebbar gemacht werden.

Deshalb möchten wir die Kreativen von morgen dazu begeistern, alten Traditionen einen neuen Anstrich zu verpassen und so die Vielfalt unserer Gesellschaft zu verdeutlichen. Im Mittelpunkt der Wettbewerbsaufgabe steht die musikalische oder künstlerisch bildende Interpretation des Themas: “Alpen meets modern”. Die konkrete Wettbewerbsaufgabe ist es, klassische Stilelemente aus der alpinen und süddeutschen Region aufzugreifen und mit modernem Stil neu zu erfinden.
 
In der ersten Kategorie "Musik" soll die Aufgabe mit einem Songtext gelöst werden. Die zweite Kategorie "Kunst" möchte einen künstlerischen Ansatz in Form eines Designs, einer Zeichnung, einem Foto oder Ähnlichem sehen. Auf die kreativsten Einreichungen warten folgende Gewinne:
 
1. Platz 3.000 Euro
2. Platz 1.500 Euro
3. Platz 500 Euro
 
Am Alpen-Award Wettbewerb kann jeder teilnehmen. Der Fokus des Wettbewerbs liegt bei allen Musik- und Kunstinteressierten.
 
Teilnahmeschluss ist der 31. Oktober 2018.
 
Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich hier.