ID_2-2003

Informationsdienst Soziokultur 2-2003

Stadtentwicklung und Soziokultur
Intervention, Kooperation, Provokation

Ein Klassiker der Soziokultur ist das Thema Stadt. Einflussnahme auf die Stadt(teil)entwicklung war für viele Zentren sogar Gründungsmotiv. Mit kulturellen Aktivitäten kann die kulturelle Topografie von Quartieren entdeckt oder zurück gewonnen werden. In diesem Heft werden Schlaglichter auf den aktuellen Stand der Debatte und der soziokulturellen Praxis geworfen. Im Kontext von Bürgergesellschaft und Eventisierung beschreiben Alex Flohé und Reinhold Knopp neue Herausforderungen an die Akteure der Soziokultur. Projektbeispiele aus Bremen, Forst und Stockholm zeigen, wie Soziokultur gesellschaftlich virulente Themen (Innere Sicherheit, Stadtschrumpfung und Wahlsysteme) mit künstlerischen Mitteln aufgreifen und andere zur Auseinandersetzung ermutigen kann. Mit der MOTTE, einem Stadtteilzentrum in Hamburg-Ottensen, wird stellvertretend für viele ein Zentrum mit seinen zahlreichen positiven Einflüssen auf seine städtische Umgebung porträtiert und mit AUROVILLE auch ein wahrhaft internationales Wohn- und Lebensprojekt vorgestellt.
 
Preis: 2,50 €