BMBF

„Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ - zweite Förderphase

Laufend
Bundesweit

Auch in Zukunft fördert das BMBF vielfältige Angebote der kulturellen Bildung. Im Januar 2018 beginnt die zweite Phase des Programms, um bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen von drei bis 18 Jahren bessere Bildungschancen zu ermöglichen. Bis Ende 2022 stellt das BMBF hierfür 250 Millionen Euro zur Verfügung. Das Programm wird von 30 Programmpartnern, bundesweit tätigen Förderern und Initiativen – darunter der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. mit dem Projekt „Jugend ins Zentrum!“ – umgesetzt.

Förderer leiten auf Antrag Fördermittel an lokale Akteure für die Durchführung von Projekten weiter. Initiativen sind immer Teil der Bündnisse für Bildung und führen die lokalen Projekte selbst durch. Die Programmpartner verfügen über Erfahrung und umfangreiches Wissen in kultureller Bildung sowie Kinder- und Jugendarbeit – damit sichern sie die Qualität der Angebote.

Hier geht es zu Informationen der einzelnen Programmpartner der zweiten Programmphase und ihren Förderbedingungen.

Logo_Kutlturmachtstark.jpg