ID_1-2001
Informationsdienst Soziokultur 1-2001
 
Kunst und Soziokultur: Moderne Zentren
 
Die erste Bundestagsrede des Staatsministers Nida-Rümelin seit seinem Amtsantritt galt der Soziokultur, und was er sagte, lässt auf einiges Engagement für dieses Thema hoffen ... Und er führte einen weiteren Aspekt in die Debatte ein, nämlich die Integration der avantgardistischen, der "zeitgenössischen, oft unbequemen Kunst", die die "notwendigen neuen inhaltlichen Impulse" in die "Bürgerschaft ... nirgendwo besser" aussenden kann "als in solchen soziokulturellen Zentren". Wir haben uns von dieser - uns natürlich nicht neuen - Sichtweise anregen lassen, das vorliegende Heft dem Verhältnis von Kunst und Soziokultur zu widmen: das Interview mit dem Staatsminister selbst und Beiträge von Dörte Mierau, Kerstin Hof, Matthias Dachwald und Wolfgang Renner beleuchten aus verschiedenen Perspektiven diesen Zusammenhang.
 
Preis: 2,50 €