Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, 31.5.2017

"LandKULTUR - kulturelle Aktivitäten und Teilhabe in ländlichen Räumen" - Innovative Projekte gesucht

Foto

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert mit "LandKULTUR" ab sofort innovative Projekte, die kulturelle Aktivitäten und kulturelle Teilhabe in ländlichen Räumen erhalten und weiterentwickeln. "LandKULTUR" ist Teil des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE). Das Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung in der BLE betreut die Bekanntmachung als Projektträger.

Gesucht werden Projekte aus den Bereichen bildende Kunst, Literatur, darstellende Künste (Theater, Tanz, Film etc.), Musik, angewandte Künste (Design, Architektur etc.), kulturelles Erbe sowie Kombinationen dieser Sparten.

Die ausgewählten Projekte können eine Förderung in Höhe von bis zu 100.000 Euro erhalten. Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen in der Bundesrepublik Deutschland. Der Förderzeitraum beträgt maximal 36 Monate. Interessierte können sich bis zum 31.07.2017 mit einer Projektskizze bewerben.

Mehr dazu hier.

Foto: Fred Schirmer