28.4.2015

ge∑tARTet!

Ab April 2015 plant die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung und dem Goethe-Institut Thessaloniki ein Fortbildungs- und Stipen-dienprogramm durchzuführen. Das Programm ∑tART – Jugendkultur in Griechenland“ richtet sich an griechische Hochschulabsolvent/-innen, die sich im internationalen Kultur-management qualifizieren wollen. Um einen ersten Eindruck in die Situation der Kulturini-tiativen in Griechenland zu bekommen und die Projektpartner vor Ort kennenzu-lernen, fand am 27. Januar 2015 im Goethe-Institut Athen ein Treffen statt, an dem Andreas Kämpf aus dem Vorstand und Karsten Michael Drohsel als Vertreter der Geschäftsstelle der Bundes-vereinigung teilnahmen.

Nach Rückkehr aus Athen ist ein Artikel entstanden, der die Begegnungen mit den griechischen Projektpartner/-innen und Akteur/-innen nachzeichnet und einen kurzen Einblick in die aktuelle Situation der Kulturszene in Griechenland geben soll. Der vollständige Artikel "ge∑tARTet! " kann in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift SOZIOkultur (S. 18, Ausgabe 1-2015 - Titel: Unbezahlbar?) gelesen werden.

Karsten Michael Drohsel hat im Rahmen der Treffen mehrere Stadtbegehungen unternommen. Eine Auswahl der entstandenen Fotos sollen einen Eindruck über die aktuelle Stimmung in Athen geben. Besonders interessant ist die Reaktion der Street Art auf die jeweiligen Orte und die soziale wie wirtschaftliche Situation.