Andreas Kämpf

• Mitglied im Vorstand der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren
• Mitglied im Vorstand der LAKS Baden-Württemberg
• Vizepräsident des Deutschen Kulturrates
• Vorsitzender des Fachausschusses Europa / Internationales des Deutschen Kulturrates
• Sprecher des Rates für Soziokultur und kulturelle Bildung im Sprecherrat des Deutschen Kulturrates
• Geboren 1949 in Leipzig
• Verheiratet, zwei Kinder
• Wohnhaft in Steisslingen am Bodensee
 
Ausbildung
 
• 1969 Abitur am Walram Gymnasium in Menden
• Studium der Sinologie, Germanistik, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft in Bochum und Marburg
• 1976 Abschluss in Germanistik und Politikwissenschaft Beruflicher Werdegang Ab 1981 Kulturzentrum Gems in Rielasingen Ab 1989 Leiter des neuen Kulturzentrums GEMS in Singen
• 2001 Lehrauftrag für Kulturmanagement an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
• 2009 Referent beim „World Culture Clubs Forum“ in Südkorea
• 2013 und 2014 Referent zum Thema Europäische Kulturpolitik im Rahmen des Studienganges „Kulturpolitik und Kulturmanagement im 21. Jahrhundert“ der Universität Zürich
 
Ehrenamtliche Tätigkeit
 
• 2007 bis 2009 Mitglied im Landeskunstbeirat der Landesregierung von Baden-Württemberg
• Seit 2013 Mitglied im Arbeitskreis gesellschaftlicher Gruppen des Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland