Rechtsberatung von Kulturzentren - Verträge, Steuern und Sicherheit RECHTANWALT ULRICH POSER | Zielgruppe: kleine und mittlere Kulturzentren

17.November 2014, 11.00-16.30 Uhr,  Radio Lotte, Weimar

SEMINARINHALT Vertragsrecht: Konzert-, Veranstaltungs-, Sponsoring-, Gastspielverträge, der Hallenmietvertrag, Miet-AGB, der mündliche Vertrag, das Recht der Stellvertretung, § 164 BGB, Vertragsschluss im Internet, das kaufmännische Bestätigungsschreiben, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Steuerrecht: Beschränkte Steuerpflicht ausländischer Künstler und Produktionsgesellschaften, Steuersätze, Freistellungsmöglichkeiten, EU-Mehrwertsteuerpaket, USt.ID, Gewerbesteuer, Künstlersozialversicherungsrecht, Künstlersozialabgabe, GEMA-Tarife, GVL, KSA-Abgabe Veranstaltungssicherheit: Versammlungsstätten-Verordnungen, Übertragung von Betreiberpflichten, Verkehrssicherungspflichten von Veranstaltern, Rechtsprechung zur Verletzung von Verkehrssicherungspflichten, die 7 Todsünden von Veranstaltern und Betreibern, Sicherheitskonzept, Brandschutzordnung, Unterweisungspflichten in Sachen Brandschutz, Evakuierungsplan, Checklisten
RA ULRICH POSER ist seit 1996 als Rechtsanwalt in Hamburg zugelassen und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht. Seit 2002 ist Ulrich Poser Lehrbeauftragter und Dozent für den Kurs "Vertragsgestaltung in der Veranstaltungsbranche" für den Studiengang Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.