7.8.2014

Informationsveranstaltung „Jugend ins Zentrum!“ am 09.09.2013 in Karlsruhe

Das Förderprojekt „Jugend ins Zentrum!“ hat eine neue Antragsrunde ausgeschrieben – bis zum 28.09.2014 besteht die Möglichkeit, Anträge einzureichen!
 
Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Konzept „Jugend ins Zentrum!“ wird die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. auch 2015 Angebote der künstlerischen und kulturpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fördern, die keinen bzw. geringen Zugang zu Kultur und Bildung haben. Beantragt werden können die Fördermittel von lokalen Bündnissen aus mindestens drei Projektpartnern, von denen ein Bündnispartner die formale Antragstellung übernimmt.
 
Eine gemeinsam mit der LAKS Baden-Württemberg durchgeführte Informationsveranstaltung informiert über das Programm „Jugend ins Zentrum!“ und die konkreten Fördermöglichkeiten.
 
Die Informationsveranstaltung bietet:
 

  • Vorstellung der Vereinfachungen/Verbesserungen im Programm „Kultur macht stark“ wie bspw. die Verwaltungspauschale und die Vorgaben an die Zusammenarbeit mit Schulen
  • Überblick über das Förderkonzept „Jugend ins Zentrum!“
  • Hinweise zu den inhaltlichen, strukturellen und formalen Anforderungen sowie zum Ausschreibungs- und Auswahlverfahren
  • Einblicke in Good Practice aus zurückliegenden Förderrunden (bei Interesse)
  • Passgenaue Beratung interessierter Einrichtungen und Vereine
  • Erläuterung der über die im Rahmen der Projekte möglichen Qualifizierungsangebote (Coaching, Fortbildungen) sowie Vorstellung des begleitenden Qualitätsbundes "Kultur macht stark“

 
Interessierte aus anderen Bundesländern sind herzlich willkommen!
 
Termin: Dienstag, 9. September 2014, 15:00 bis 17:00 Uhr Ort: LAKS Baden-Württemberg e.V. Alter Schlachthof 11 76131 Karlsruhe Tel.: 0721 / 47 04 19 10 Fax: 0721 / 47 04 19 11
 
Die Anreisebeschreibung findet sich hier
 
Aus Planungsgründen ist eine formlose Anmeldung per Mail an ilona.trimborn-bruns [at] laks-bw.de notwendig. Die Veranstaltung ist kostenfrei!