Veranstaltungen

Die Veranstaltungen unseres Verbandes richten sich meist gleichermaßen an Mitglieder und andere Interessierte. Sie finden hier die Themen und Inhalte sowohl künftiger als auch zurückliegender Veranstaltungen unseres Verbandes. Informieren Sie sich auch über bundesweite Tagungen anderer Veranstalter. Fortbildungsangebote finden Sie unter Qualifizierung.

 

 


Seminarreihe "Aufsicht führende Personen in Veranstaltungsstätten" - für die Sicherheit in soziokulturellen Zentren

Januar bis November 2019 (mehrere Termine), bundesweit

Vorhang auf, Bühne frei ... so heißt es nicht nur in Opernhäusern, sondern auch in soziokulturellen Einrichtungen. Und auch wenn es im Gegensatz zu den Bühnen in großen Theatern in den Kulturzentren eher kleinere Szenenflächen gibt, auf denen die unzähligen Veranstaltungen stattfinden, so stellt der Gesetzgeber auch hier einige Anforderungen an die Sicherheit.

Hier geht es zur Anmeldung.


Seminarreihe "Licht - richtiger Einsatz auf Bühnen und Szenenflächen"

Februar, Mai, November 2019 (mehrere Termine), bundesweit

Das Saallicht verdunkelt sich und gleich beginnt die Veranstaltung ...
... und  neben den Inhalten soll alles auch richtig in Szene gesetzt sein, im richtigen Licht erscheinen. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit. So wie die (licht-) technischen Möglichkeiten in den letzten Jahren immer vielfältiger geworden sind, so sind auch die optischen Anforderungen der Zuschauer*innen stetig gewachsen.

In diesem Seminar werden zuerst die notwendigen theoretischen Grundlagen erarbeitet, allerdings ohne zu sehr in die Tiefe zu gehen. Im anschließenden praktischen Teil werden an einem Bühnenmodell Scheinwerfer „in die Hand genommen“ und unterschiedliche Situationen richtig ausgeleuchtet oder es wird bewusst vom Standard abgewichten.

Hier geht es zur Anmeldung.  


"Jugend ins Zentrum!"-Workshop "Licht ins Dunkel"

7. Juni 2019, Berlin

Beiträge in Web und Print wirken durch gute Bilder. Doch wie macht man gute Fotos? Mit dem Einmaleins der Fotopraxis gelingt das – selbst mit dem Smartphone! Auch die Bildredaktion und der datenschutzkonforme Umgang mit dem Material sind oftmals blinde Flecken. Die Tagung vermittelt Wissen und Know-how und ermöglicht, spezifische Fragen zu diskutieren und sich bundesweit zu vernetzen.


Fachtag & Werkstatt "Nachhaltige Kulturarbeit"

26. - 27. März 2019, mon ami, Weimar

Viele Kultureinrichtungen und -initiativen legen inzwischen großen Wert auf eine ressourcen- und umweltschonende Kulturarbeit. Das reicht von der Beschaffung über Mobilität, Logistik und Gastronomie bis hin zum Gebäudemanagement. Im Rahmen des bundesweiten Projektes "Nachhaltigkeitskultur entwickeln" lädt die Veranstaltergemeinschaft LAG Soziokultur Thüringen e.V., Zukunftsfähiges Thüringen e.V., RENN.mitte, Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. und Stiftung Universität Hildesheim zu einem Fachtag & Werkstatt nach Weimar in das Jugend- und Kulturzentrum mon ami ein. Das Projekt wird gefördert vom Fonds Nachhaltigkeitskultur und der Staatskanzlei Freistaat Thüringen.


Umfassende Infoveranstaltung zu "Kultur macht stark"

31. Januar 2019, Nordkolleg Rendsburg

Filme drehen, Breakdance lernen, Zirkusvorstellungen einstudieren, Theater spielen, Graffitis sprühen, Computerspiele entwickeln – das Spektrum der förderfähigen Projekte über „Kultur macht stark“ ist enorm und deckt die gesamte Bandbreite kultureller Bildung ab:
Sechs Programmpartner (vier Förderer und zwei Initiativen) werden ihre Förderkonzepte am 31. Januar 2019 in Rendsburg vorstellen, auf erfolgversprechende Bündnisse eingehen und erläutern, wie der Antrag auf Projektförderung (bei den Förderern) beziehungsweise die Interessensbekundung (bei den Initiativen) überzeugen kann. Im Anschluss können sich die Teilnehmer*innen in Kleinrunden individuell mit den Programmpartnern austauschen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch zwei Good-Practice-Beispiele. 

csm_david-becker-676986-unsplash_f33ae919b0.jpg

Fachkonferenz "Soziokultur findet Stadt"

12.-13. September 2018 , ufaFabrik e.V., Berlin

Veranstaltungsort: Internationales Kulturcentrum ufaFabrik e.V., Berlin

Inwiefern kann mit Kunst und Kreativität das Leben im Stadtteil freundlich gestaltet und zukunftsorientiert ausgerichtet werden? Wie können auch diejenigen Bewohnerinnen und Bewohner erreicht werden, die sich in den bestehenden kulturellen Angeboten bisher nicht wiederfinden?
Akteure aus Kultur und Medien, Stadtteilarbeit und Wissenschaft zeigen auf, wie innovative Netzwerkarbeit und neue Wege der Kulturarbeit eine vielfältige Stadtgesellschaft ansprechen und die unterschiedlichen Wünsche der Menschen berücksichtigen.


1. Mitgliederversammlung 2018

12. April 2018, Erfurt

Am Donnerstag, 12. April 2018 findet unsere 1. Mitgliederversammlung 2018 in Erfurt statt. Hierzu laden wir herzlich ein! Die vorläufige Tagesordnung findet ihr hier. Weitere Unterlagen senden wir den Teilnehmer/-innen der MV eine Woche vorher per Mail zu. Ergänzungswünsche zur Tagesordnung nehmen wir gerne entgegen.
 
Am Vortag findet der „Workshop „Nachhaltigkeitskultur konkret: Wirkungsfelder, Kriterien, Fragen.“ statt. Unter der Leitung von Christian Müller-Espey gehen wir dabei u.a. folgenden Fragen auf den Grund: Nachhaltigkeitskultur – was verstehen wir konkret darunter? Welche Indikatoren oder Kennzahlen machen die Entwicklung einer Nachhaltigkeitskultur in soziokulturellen Zentren sichtbar?


Workshop "Nachhaltigkeitskultur konkret"

11. April 2018, Erfurt

Wir laden herzlich ein zum Workshop „Nachhaltigkeitskultur konkret: Wirkungsfelder, Kriterien, Fragen“ am Mittwoch, den 11. April 2018 in Erfurt. Unter der Leitung von Christian Müller-Espey werden wir u.a. folgenden Fragen auf den Grund gehen: Nachhaltigkeitskultur – was verstehen wir konkret darunter? Welche Indikatoren oder Kennzahlen machen die Entwicklung einer Nachhaltigkeitskultur in soziokulturellen Zentren sichtbar?


Seminar "Engagiert! - Potenziale und Herausforderungen freiwilligen Engagements in der Soziokultur" - - fällt aus

17. Februar 2018, 10-17 Uhr , Feuerwache, Magdeburg

Fachveranstaltung zur Zeitschrift SOZIOkultur 4/2017 „Rolle der Arbeit“

Die „Rolle der Arbeit“ ist das Thema der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift SOZIOkultur. Wir haben für unsere „Release-Party“ diesmal den Aspekt des freiwilligen Engagements aufgegriffen und in ein Seminarprogramm gegossen, welches sich insbesondere an Zentren und Initiativen richtet, die zu einem großen Anteil mit Ehrenamtlichen und Freiwilligen arbeiten und/oder diese Form der Mitwirkung künftig (wieder) intensiv in den Blick nehmen wollen.


Workshop "Generationswechsel aktiv gestalten"

28. November 2017, 11-18 Uhr, zeitraumexit e.V., Mannheim

Fachveranstaltung zur Zeitschrift SOZIOkultur 3/2017 „change“

Generationswechsel in der Soziokultur ist eine komplexe Herausforderung. Nicht selten wechseln auch in Politik und Verwaltung die Zuständigen. Wie lässt sich ein erfolgreicher Übergang gestalten? Verändert dieser Prozess die Soziokultur? Und was sagen die Jüngeren dazu?

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren veranstaltet in diesem Jahr zu jeder SOZIOkultur-Ausgabe eine Release-Party. Wir laden diesmal zu einem Workshop in die Räume von zeitraumexit e.V. nach Mannheim ein! zeitraumexit e.V. ist die Staffelübergabe in vollem Lauf gut gelungen, wir berichteten darüber in der aktuellen Ausgabe auf Seite 9. Sie werden mit uns über die jüngsten Erfahrungen mit ihrem Projekt ARTFREMDE EINRICHTUNG sprechen. Nach einem Imbiss wird Stephan Bock mit Unterstützung von Julia Terbrack den Workshop „Generationenwechsel aktiv gestalten“ anleiten, der auf eure individuellen Erfahrungen zum Thema Generationenwechsel aufbaut bzw. euch darauf vorbereiten soll.