Eleonore Hefner

  • 1955 geboren in Höpfingen, verheiratet, ein Sohn

 
STUDIUM

  • 1977 Erste Lehramtsprüfung an der Päd. Hochschule Heidelberg (Deutsch und Geschichte)
  • 1984 M.A. der Sozialwissenschaften an der Universität Heidelberg (Erziehungswissenschaft, Ethnologie und Psychologie)

 
BERUFLICHE ERFAHRUNG

  • 19781982 Dozentin für Deutsch als Fremdsprache und Soziologie an der Abendakademie Mannheim, der Volkshochschule Ludwigshafen und dem Berufsfortbildungswerk Heidelberg
  • 1982–1983 Sprach- und Kulturvermittlung für das Goethe-Institut in Pietarsaari / Jakobstad, Finnland
  • 1985–1989 Kulturarbeit bei der Koordinationsstelle für Ausländerarbeit im Kulturdezernat der Stadt Ludwigshafen. Stellvertretende Leiterin der Koordinationsstelle für Ausländerarbeit
  • seit 1989 Lehraufträge (Kulturarbeit in der Einwanderungsgesellschaft / Öffentlichkeitsarbeit / Fundraising / NPO- Management) an den Universitäten Heidelberg und Karlsruhe und der Hochschule Ludwigshafen
  • 1989–1994 Leiterin der Abteilung Kulturförderung des Kulturbüros der Stadt Ludwigshafen seit 1995 Geschäftsführerin Kultur Rhein-Neckar e.V.

 
EHRENAMT

  • seit 1998 Sprecherin der Regionalgruppe Rhein-Neckar / Kulturpolitische Gesellschaft e.V.
  • 1999–2003 Mitglied des Rates und des Konvents der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen
  • seit 2002 Vorsitzende des Förderkreis „Offener Kanal Ludwigshafen“
  • 2004–2012 Mitglied des Stadtrates Ludwigshafen. Kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat
  • seit 2004 Mitglied der Akademie der Künste Rhein-Neckar
  • seit 2009 Mitglied des Landesbeirates für Migration Rheinland-Pfalz
  • seit 2009 Mitglied der Verbandsversammlung der Metropolregion Rhein-Neckar