Lese-Konzerte: Kunst ohne Kompromiss

September bis November 2013,  Sachsen-Anhalt

Die Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. veranstaltet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung das musikalisch-literarische Programm „Kunst ohne Kompromiss“. Zwischen September und November 2013 werden die Autorin Regine Sondermann und der Musiker Martin Rühmann gemeinsam in zehn Orten des Landes das Schicksal der Malerin Elfriede Lohse-Wächtler präsentieren.

Mit der Reihe sollen die vielerorts in Vergessenheit geratenen Opfer der Medizinmorde im Nationalsozialismus ins Bewusstsein gerückt werden. Stellvertretend für diese Opfer wird die Künstlerin Elfriede Lohse-Wächtler in einem 90 Minuten dauernden Programm vorgestellt. Abwechselnd wird Regine Sondermann Szenen aus dem Buch „Kunst ohne Kompromiss. Die Malerin Elfriede Lohse-Wächtler“ vorlesen und Martin Rühmann Chansons singen. Die Lieder stellen seine persönliche Auseinadersetzung mit dem Leben und den Bildern der Malerin dar. Abgerundet wird das Programm mit einer Präsentation ausgewählter Bilder und Fotos der Künstlerin. Für das Publikum ist der Eintritt frei. Medienvertreter sind gern willkommen.
 
Weitere Informationen zu der Reihe sowie den Flyer finden Sie unter www.kunst-ohne-kompromiss.de.
 
.lkj) Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. - LKJ
Fachbereich Interkulturelle Bildung Projekt "Mit allen Sinnen"
Liebigstr. 5, 39104 Magdeburg
 
Hotline 09001090019 (48ct/min)
Telefon 0391 / 2 44 51 74
Fax 0391 / 2 44 51 70
Web www.lkj-sachsen-anhalt.de /
Mail torsten.sowada[at]jugend-lsa.de