Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 30.8.2013

Förderprojekt „Jugend ins Zentrum!“ - Antragstellung für 2014 ab sofort möglich!

Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Konzept „Jugend ins Zentrum!“ wird die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. auch in 2014 Angebote der künstlerischen und kulturpädagogischen Arbeit mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen fördern.
 
Die Fördermittel können von lokalen Bündnissen aus mindestens drei Projektpartnern, von denen ein Bündnispartner die formale Antragstellung übernimmt, beantragt werden. Die Ausschreibungsphase für Projekte mit Beginn in 2014 läuft vom 1.-30. September 2013. Die Ausschreibung für die nächste Förderrunde finden Sie hier.
 
Die Antragsunterlagen für „Jugend ins Zentrum!“ finden sich auf der Website www.buendnisse-fuer-bildung.de des BMBF. Die Beantragung in der ersten Stufe erfordert die Eingabe der Stammdaten in die „Kumasta“-Datenbank. Auf der Homepage finden sich unter der Rubrik „Mehr erfahren“ die Konzepte aller teilnehmenden Dachverbände. Über die Anwahl des Verbands „Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.“ bzw. der Maßnahme „Jugend ins Zentrum!“ gelangt man zu den Antragsdokumenten. Neben den Antragsformularen finden sich hier auch ein Merkblatt zur Antragsbearbeitung, ein Muster für die Absichtserklärung der Bündnispartner sowie wesentliche Projektinformationen in einer FAQ-Liste.
 
Weitere Rückfragen zum Verfahren können bei der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. telefonisch Dienstag bis Donnerstag von 13 bis 16 Uhr oder per Mail gestellt werden. Zur Ausschreibung beraten Sie gerne Kristina Rahe (Projektleitung) – kristina.rahe(at)soziokultur.de und Madlen Hinze (Projektadministration) madlen.hinze(at)soziokultur.de. Unter den genannten Mailadressen können Sie einen individuellen Beratungstermin vereinbaren.