STADTKULTUR HAMBURG e.V.

Dachverband für lokale Kultur und kulturelle Teilhabe
 
 
Kontakt:
 
STADTKULTUR HAMBURG e.V.
Stresemannstraße 29
22769 Hamburg
Tel.: 040-879 76 46-0
Fax: 040-879 76 46-20
E-Mail: eichner@stadtkultur-hh.de
Internet: www.stadtkultur-hh.de
 

STADTKULTUR HAMBURG e.V. ist der Dachverband für Lokale Kultur und Kulturelle Bildung in Hamburg. Er sorgt für fachlichen Austausch und konzeptionelle Weiterentwicklung, fördert Vernetzung und Kooperation – und gibt Impulse für eine Stadtentwicklung durch Kultur, die die Lebensqualität und das soziale und kulturelle Miteinander stärkt. Der Dachverband hat rund 120 Mitglieder aus dem Non-Profit-Bereich.

Stadtteilkultur in Hamburg

Die Hamburger Stadtteilkultur, ihre Projekte und Aktivitäten stehen für Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger und Mitgestaltung der Stadtgesellschaft. Stadtteilkultur fördert Nachwuchs und Bildungsgerechtigkeit. Stadtteilkultur bietet Freiräume und schafft lokale Identitäten. Stadtteilkultur berührt und begeistert, weil sie Kultur mitten in der Gesellschaft und mitten aus der Gesellschaft ist. Sie spiegelt die ganze Vielfalt der Kulturen unserer Stadt.

Eine lebendige Stadtteilkultur ist nicht alleine ein Wert an sich – die Stadtteilkultur ist wichtig für Hamburg, weil sie Kultur mit demokratischen Werten verbindet und so – oftmals spielerisch – mit den Mitteln der Kultur auf soziale Zusammenhänge einwirkt.

Die Einrichtungen, Projekte und Initiativen der Stadtteilkultur erfüllen viele wichtige Funktionen in der Gesellschaft, sie sorgen für den Zusammenhalt der internationalen Stadtgesellschaft gerade in einer Zeit, in der die sozialen Unterschiede immer weiter wachsen. Der Dachverband unterstützt seine Mitglieder durch Information, Konzeption und Impulse, Vernetzung, Qualifizierung und durch Öffentlichkeitsarbeit.

STADTKULTUR HAMBURG

• mischt sich ein in kulturpolitische Diskurse und gibt der Stadtteilkultur eine Stimme. Der Dachverband führt intensive Gespräche mit Politik und Behörden und setzt sich für eine bessere finanzielle Ausstattung der Mitglieder ein.

• ist eng vernetzt mit Organisationen und Netzwerken der Zivilgesellschaft und beteiligt sich gemeinsam mit diesen an der Weiterentwicklung der zentralen Themen der Gesellschaft.

• vergibt jährlich den mit 10.000 Euro dotierten Hamburger Stadtteilkulturpreis – zusammen mit einem Kreis von Hamburger Stiftungen und der Kulturbehörde.

• bietet seinen Mitgliedern verschiedene Vernetzungsforen an, veranstaltet Fachtagungen zu Schwerpunktthemen und sorgt für Professionalisierung durch Qualifikation.

• ist Träger des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung in Hamburg und begleitet Einsatzstellen und Freiwillige während ihres Dienstes, vernetzt und qualifiziert sie. 2016 hat STADTKULTUR HAMBURG den BFD um Plätze für Geflüchtete erweitert, die inzwischen an sehr vielen Kulturorten in der Hansestadt im Einsatz sind und so auch die interkulturelle Öffnung der Kultureinrichtungen befördern.

• gibt ein eigenes Magazin heraus – das stadtkultur magazin. Der Dachverband unterstützt die Sichtbarkeit der Stadtteilkultur durch Imagekampagnen und betreibt mehrere Websites. Darunter ist auch das Veranstaltungsportal www.kultur-hamburg.de und die Fachplattform www.willkommenskultur-hamburg.de, das sich mit sehr vielfältigen Informationen und Vernetzungsangeboten an Akteure wendet.

• bietet seinen Mitgliedern durch Rahmen- und Kooperationsvereinbarungen vielfältige Vergünstigungen an u.a. einen GEMA-Rabatt oder einen Haftpflicht-Rabatt.

 

 

Mitgliederliste der STADTKULTUR HAMBURG e.V.:

KulturForum Serrahn e.V., Hamburg-Bergedorf
Kulturhaus Eppendorf , Hamburg