WZB, Projektgruppe Zivilengagement, 2012

Dritte-Sektor-Organisationen heute: Eigene Ansprüche und ökonomische Herausforderungen. Ergebnisse einer Organisationsbefragung

Dem Dritten Sektor kommt sowohl in sozialer und kultureller Hinsicht als auch wirtschaftspolitisch eine große Bedeutung zu. Entsprechend wichtig sind statistisch belastbare Informationen zu den Organisationen und ihrer aktuellen Situation. Die Projektgruppe Zivilengagement des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) hat daher die Organisationsbefragung „Organisationen heute – zwischen eigenen Ansprüchen und ökonomischen Herausforderungen“ durchgeführt.

Zentrale Zielstellung war es, aktuelle Entwicklungen und Problemlagen innerhalb des Sektors anhand einer fundierten Datengrundlage zu untersuchen. Insgesamt beteiligten sich an der Befragung 3.111 Vereine, gemeinnützige GmbHs, Genossenschaften und Stiftungen, was einer Rücklaufquote von 26 Prozent entspricht.
 
Die Studie als pdf.

WZB - Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Projektgruppe Zivilengagement
Eckhard Priller
Mareike Alscher
Patrick J. Droß
Franziska Paul
Clemens J. Poldrack
Claudia Schmeißer
Nora Waitkus