"Jugend ins Zentrum!" im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"

Das Projekt "Jugend ins Zentrum!" der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. wurde in das Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aufgenommen. Das Programm fördert lokale Bündnisse, die  Möglichkeiten der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche schaffen. Alle aktuellen Informationen finden Sie hier. Die Konzepte weiterer Bundesverbände und -initiativen finden Sie unter www.buendnisse-fuer-bildung.de.


 

19.11.2013

2. Förderphase "Jugend ins Zentrum!" – 50 Projekte für 2014 ausgewählt

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ geförderte Projekt „Jugend ins Zentrum!“ läutet die zweite Förderrunde ein. Am 9. und 10. November trafen sich die sieben Mitglieder der Jury, um 50 Projekte für das Jahr 2014 auszuwählen. Rund 90 Anträge waren in der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. eingegangen, 25 davon Folgeanträge laufender Bündnisse.


13.9.2013

Bis Ende September Antragstellung bei "Jugend ins Zentrum!" möglich!

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. berät gerne zu Möglichkeiten, ein lokales Bündnis für die kulturelle Arbeit mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen zu beantragen:


13.9.2013

Fortbildungen im Rahmen von "Jugend ins Zentrum!"

Für ehrenamtliche Bündnisakteure des Projekts "Jugend ins Zentrum!" werden von der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. unterschiedliche Qualifizierungsangebote durchgeführt. In 2013 besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an folgenden zwei Fortbildungen:
 


30.8.2013

September 2013: Das Förderprojekt „Jugend ins Zentrum!“ geht in eine neue Antragsrunde!

Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Konzept „Jugend ins Zentrum!“ wird die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. auch in 2014 Angebote der künstlerischen und kulturpädagogischen Arbeit mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen fördern.
 


5.6.2013

„Jugend ins Zentrum!“ – 30 Bündnisse wurden ausgewählt

Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Konzept „Jugend ins Zentrum!“ wird die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. in den nächsten Jahren Angebote der künstlerischen und kulturpädagogischen Arbeit mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen fördern. Die erste Antragsrunde ist beendet. In der Geschäftsstelle gingen über 70 Anträge aus allen drei ausgeschriebenen Kunstsparten - „Darstellende Kunst/ Musikperformance“, "Medienarbeit" und "Bildende Kunst/ Literatur"- ein.

Foto bearbeitet für Website.jpg

15.4.2013

Ausschreibung "Jugend ins Zentrum!" - 15. April - 12. Mai 2013

Die Antragsphase des Förderprogramms „Jugend ins Zentrum!“ der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. hat begonnen!


16.1.2013

Antragstellung und Termine für die Antragsberatung „Jugend ins Zentrum!“

Die Bundesvereinigung hat gemeinsam mit den Landesverbänden in mehreren Bundesländern Informationsveranstaltungen durchgeführt, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen waren.


1.10.2012

Vertrauen in die MacherInnen vor Ort

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. erhält vom Bundesministe­rium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“ für die Realisierung des Konzeptes „Jugend ins Zentrum!“ für den Zeitraum 2013 bis 2017 Fördermittel in Höhe von insgesamt sechs Millionen Euro.


20.9.2012

"Jugend ins Zentrum!" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" gefördert

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. erhält für die Realisierung des Konzeptes „Jugend ins Zentrum!“ Fördermittel vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“. 163 bundesweit tätige Verbände und Initiativen der außerschulischen Bildung hatten sich bei „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ um Fördermittel beworben.