Förderung

Hier finden Sie Informationen zu Fördermöglichkeiten auf Bundesebene, die sich (auch) an soziokulturelle Akteur*innen richten. Beachten Sie auch die Informationen unter Ausschreibungen. Zu den Fördermöglichkeiten in den einzelnen Bundesländern informieren Sie sich bitte jeweils bei unseren Landesverbänden.

 


Aktion Mensch

Förderprogramm Inklusion

Laufend

Die Aktion Mensch unterstützt mit ihrem Förderprogramm “Inklusion” Projekte und Initiativen, die vor Ort unterschiedliche Akteure aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vernetzen. So soll das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ermöglicht und damit Inklusion in den regionalen Lebensweltbezügen umgesetzt werden.

csm_aktion_mensch_logo_0de13e8d66.jpg

Georges-Anawati-Stiftung

Anawati Innovationspreis

Bewerbungsschluss: 1. September 2018

Der Anawati Innovationspreis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal von der Georges-Anawati-Stiftung verliehen. Der Preis fördert eine zukunftsweisende Idee, die das friedliche Zusammenleben von Christen und Muslimen in Deutschland stärkt. Bewerben können sich Einzelpersonen und Gruppen - Menschen jeder Herkunft, jeder Religion und jeden Geschlechts, die in Deutschland leben und sich hier engagieren wollen. Ihre Ideen sollen innerhalb Deutschlands umgesetzt werden, sich vor allem mit Christen und Muslimen befassen und sich in der Planungsphase befinden.


Bundesministerium des Innern / Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Förderung der Vernetzung von Migrantenorganisationen

Laufend

Das Bundesministerium des Innern fördert ab 2013 über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Projekte für Migrantenorganisationen zum Aufbau von Strukturen und zur Netzwerkbildung. In Frage kommen nur Organisationen, die über Mitgliederstrukturen in mindestens fünf Bundesländern verfügen. Zudem müssen sie sich etwa als eingetragener Verein institutionalisiert haben, über ihre eigene Herkunftsgruppe hinaus aktiv sein und zum Beispiel in die Aufnahmegesellschaft hineinwirken.
 

BMI.jpg

Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V

Förderung für Projekte mit benachteiligten Jugendlichen

Laufend

Mit der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten außerschulischen Kulturmaßnahme "JEP – Jugend engagiert sich" will das Paritätische Bildungswerk Bundesverband e.V. in den kommenden fünf Jahren benachteiligte Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren fördern.

Die Maßnahmen werden von Lokalen Bündnissen für Bildung durchgeführt, die aus mindestens drei Partnerorganisationen vor Ort gebildet werden, z.B. einer Schule, einem soziokulturellen Zentrum sowie einem Jugendtreff. Für die Bündnisse steht eine Fördersumme von etwa 5,3 Mio. Euro zur Verfügung.

ParitätischesBWBV.jpg

Werkleitz Gesellschaft e.V.

Unterstützung von Film- und Medienprojekten

Laufend

Mit der Werkleitz-Projektförderung werden jährlich bis zu vier Film- und Medienprojekte durch eine kostenfreie Bereitstellung von Technikequipment sowie von Schnittplätzen für die Dauer von maximal 30 Tagen unterstützt.


Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Themenfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes

Laufend, Antragsfrist jährlich 30. März, 30. September

Allgemeines Ziel der Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes ist die Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter Mitwirkung der Kinder und Jugendlichen sowohl in der Planungs- als auch in der Realisierungsphase. Anträge können insbesondere Vereine und Initiativen (auch Kinder- und Jugendgruppen) stellen. Im Rahmen des Förderfonds gibt es einen Themenfonds. Mit den Themenfonds möchte das Deutsche Kinderhilfswerk Projekte von Initiativen und Einrichtungen in den Bereichen Spiel und Bewegung, Medienkompetenz, Kinderpolitik und Kinderkultur finanziell mit bis zu 5.000 Euro unterstützen.

Deutsches Kinderhilfswerk.jpg

Ostdeutsche Sparkassenstiftung

Förderung von kulturellen und künstlerischen Vorhaben

Bewerbung jährlich zum 10. Januar und 10. Juli
BB, MV, SN, ST

Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung ist eine Kulturstiftung. Sie fördert, unterstützt und begleitet künstlerische und kulturelle Vorhaben, zum Beispiel Projekte in den Bereichen der Museen, der Denkmalpflege, der bildenden Kunst, der Musik, der Literatur oder der darstellenden Kunst in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, dem Freistaat Sachsen und dem Land Sachsen-Anhalt.

Förderanträge sind über diejenige Sparkasse einzureichen, in deren Geschäftsgebiet das Vorhaben des Antragstellers stattfindet bzw. vorrangig stattfindet.

Logo.jpg

Fonds Darstellende Künste e.V.

Bewerbung jährlich zum 1. Februar und 1. August

Der Fonds Darstellende Künste e.V. fördert seit 1988 herausragende Projekte aller Sparten der Darstellenden Künste, die sich durch ihre besondere Qualität auszeichnen, von gesamtstaatlicher Bedeutung sind und zur künstlerischen Weiterentwicklung der Darstellenden Künste beitragen.

Logo_f_Website.jpg

Online-Handbuch der Kulturpreise

Bewerbung je nach Ausschreibung und Förderprogramm

"Kulturpreise sind nicht nur eine bewährte und oft traditionsreiche Form der Ehrung für erfolgreiches künstlerisches und publizistisches Schaffen - sie sind auch ein unentbehrliches Element der Förderung und Ermöglichung von Kunst und Kulturvermittlung. Die Zahl der regelmäßigen Kulturpreise und -stipendien der öffentlichen Hand sowie von Stiftungen, Verbänden oder privaten Initiativen in Deutschland hat im letzten Jahrzehnt weiter zugenommen und liegt heute, je nach Zählweise, schon bei etwa 2.500 ("Preisnamen") oder 4.500 ("Preiseinheiten").

BKM_web.jpg

BKM, BMFSFJ

Projekte für „Ein Netz für Kinder“

Jährlich

"Ein Netz für Kinder" ist eine gemeinsame Initiative von Politik, Wirtschaft und Institutionen des Jugendmedienschutzes, die davon überzeugt sind, dass eine Vielzahl qualitätsvoller, altersgerechter und interessanter Angebote für Kinder der beste Jugendmedienschutz ist.

BKM_2017_Office_Farbe_de.jpg