Förderung

Hier finden Sie Informationen zu Fördermöglichkeiten auf Bundesebene, die sich (auch) an soziokulturelle Akteur*innen richten. Beachten Sie auch die Informationen unter Ausschreibungen. Zu den Fördermöglichkeiten in den einzelnen Bundesländern informieren Sie sich bitte jeweils bei unseren Landesverbänden.

 


Jochen Molck

Wie man/frau einen verdammt guten Antrag für den Fonds Soziokultur schreibt…

Ratgeber zur Antragstellung

Jedes Jahr gehen beim Fonds zwischen 700 bis 900 Anträge auf Förderung eines soziokulturellen Projektes ein. Seit seiner Gründung wurden über 1.500 Projekte bundesweit gefördert. Bis zu einer Million Euro Bundesmittel werden jährlich an die Projekte vergeben und damit trotzdem "nur" rund 10 Prozent der beantragten Projekte wirklich gefördert. Im Umkehrschluss bedeutet es natürlich leider: 90 Prozent werden nicht gefördert. Jochen Molck kennt die Sachlage aus beiden Perspektiven: Zum einen hat er selbst Projektanträge für den Fonds geschrieben, zu anderen arbeitet er seit mehr als vier Jahren im Kuratorium mit, um eine gute und gerechte Auswahl zu treffen. In diesem Artikel macht er das Entscheidungsverfahren transparent, weist auf einige Klippen hin und gibt Tipps für einen erfolgreichen Antrag.


Fördermittel für gemeinnützige Organisationen

Literaturtipp

Für gemeinnützige Organisationen ist die Gewinnung von Fördermitteln eine zentrale Aufgabe, um ihr Überleben zu sichern. Der Förderlotse-Verlag hat 2012 eine erweiterte und aktualisierte Ausgabe des 2011 erstmalig erschienenen Fördermittelführers herausgebracht. Insgesamt 227 Fördermöglichkeiten mit überregionaler und bundesweiter Relevanz werden darin detailliert vorgestellt.


Fonds Soziokultur e.V.

Förderung von soziokulturellen Projekten

Laufend, Einreichfrist jeweils 2. Mai, 2. November

Der Fonds Soziokultur e.V. fördert im Sinne seiner Satzung solche Modelle kultureller Praxis, die die alltägliche Lebenswelt in die Kulturarbeit einbeziehen und zugleich eine Rückwirkung der so entstehenden Formen von Kunst und Kultur in unsere Gesellschaft anstreben.

Fonds_Soziokultur_blau_klein.jpg

Fonds Soziokultur e.V.

Förderprogramm für junge Kulturinitiativen

Laufend, Einreichfrist jeweils 2. Mai, 2. November

Engagement ist auch in der Soziokultur keine Selbstverständlichkeit, sondern bedarf einer besonderen Motivation und Unterstützung. Das gilt insbesondere für junge Menschen, die erste persönliche Erfahrungen mit Kunst und Kultur sammeln wollen und dabei viele – vor allem auch finanzielle Hürden überwinden müssen. Mit seinem neuen Förderprogramm für junge Initiativen will der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit geben, eigene Projektideen im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen.


Fonds Soziokultur e.V.

"Jonge Kunst" - Deutsch-niederländische Kooperationsprojekte

Laufend

Der Fonds Soziokultur (Bonn) und der Fonds voor Cultuurparticipatie (Utrecht) möchten die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von deutschen und niederländischen Kulturinitiativen und Kultureinrichtungen befördern, die Interesse daran haben, Kulturprojekte mit jungen Menschen und für sie zu entwickeln. Dafür stellen beide Fonds (vorerst) bis 2016 jährlich jeweils 50.000 Euro Fördermittel zur Verfügung.


Robert Bosch Stiftung

Yallah! Junge MuslimInnen engagieren sich

Laufend

Junge Muslime gehören zu Deutschland. Und sie engagieren sich für diese Gesellschaft. Die Robert Bosch Stiftung unterstützt Projekte junger Muslime und fördert kreative Ideen, die zeigen, wie bunt "unser Islam" in Deutschland ist. Unterstützt werden die ausgewählten Projekte mit einer Förderung von 500 bis 5.000 Euro. Gefördert werden Projekte und Initiativen junger Muslime zwischen 16 und 30 Jahren, die in ihrem Lebensumfeld etwas verändern wollen - sei es z.B. mit sozialem Engagement für SeniorInnen oder durch eine Diskussionsveranstaltung im Jugendzentrum.


Deutsch-Türkische Jugendbrücke gGmbH

Deutsch-türkische Schüler- oder Jugendaustauschprojekte

Laufend

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke will den deutsch-türkischen Schüler- und Jugendaustausch intensivieren und mit konkreten Maßnahmen sowie der Bündelung bereits bestehender Programme die Möglichkeiten für den gegenseitigen Austausch verbessern. Sie hat das Ziel, in beiden Ländern ein besseres Verständnis füreinander zu schaffen und die Beziehungen weiter zu stärken.


Aktion Mensch

Förderprogramm Inklusion

Laufend

Die Aktion Mensch unterstützt mit ihrem Förderprogramm “Inklusion” Projekte und Initiativen, die vor Ort unterschiedliche Akteure aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vernetzen. So soll das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung ermöglicht und damit Inklusion in den regionalen Lebensweltbezügen umgesetzt werden.


Bundesministerium des Innern / Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Förderung der Vernetzung von Migrantenorganisationen

Laufend

Das Bundesministerium des Innern fördert ab 2013 über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Projekte für Migrantenorganisationen zum Aufbau von Strukturen und zur Netzwerkbildung. In Frage kommen nur Organisationen, die über Mitgliederstrukturen in mindestens fünf Bundesländern verfügen. Zudem müssen sie sich etwa als eingetragener Verein institutionalisiert haben, über ihre eigene Herkunftsgruppe hinaus aktiv sein und zum Beispiel in die Aufnahmegesellschaft hineinwirken.
 


Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V

Förderung für Projekte mit benachteiligten Jugendlichen

Laufend

Mit der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten außerschulischen Kulturmaßnahme "JEP – Jugend engagiert sich" will das Paritätische Bildungswerk Bundesverband e.V. in den kommenden fünf Jahren benachteiligte Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren fördern.

Die Maßnahmen werden von Lokalen Bündnissen für Bildung durchgeführt, die aus mindestens drei Partnerorganisationen vor Ort gebildet werden, z.B. einer Schule, einem soziokulturellen Zentrum sowie einem Jugendtreff. Für die Bündnisse steht eine Fördersumme von etwa 5,3 Mio. Euro zur Verfügung.