Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 4.10.2017

SOZIOkultur 3-2017 zum Thema "change" erschienen

Läuferwechsel beim Staffellauf: konzentriert und bei unvermindertem Tempo den Stab übergeben, ein Stück mitlaufen, dann die anderen anfeuern. Nur wenn das gelingt, kann die Mannschaft gewinnen. Die „Stabübergabe“, das heißt den Generationswechsel in soziokulturellen Zentren, beschreibt die aktuelle Ausgabe der SOZIOkultur.

Deutscher Kulturrat, 27.9.2017

Offener Brief des Deutschen Kulturrates: Die AfD darf den Vorsitz des Kulturausschusses im Bundestag nicht erhalten

Auf Initiative der Bundestagsabgeordneten Michelle Müntefering haben Iris Berben, Dr. Diether Dehm MdB, Amelie Deuflhard, Tanja Dückers, Dr. Bernd Fabritius MdB, Ronald Grätz, Prof. Christian Höppner, Alfred Holighaus, Andreas Kämpf, Ulrich Khuon, Prof. Dr. Eckart Khöne, Shermin Langhoff, Prof. Dr. h.c. Klaus-Dieter Lehmann, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Prof. Jeanine Meerapfel, Elisabeth Motschmann MdB, Dr. Thomas Oberender, Prof. Dr. Hermann Parzinger, Prof. Dr. Bernd Scherer, Prof. Dr. Oliver Scheytt, Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Klaus Staeck und Olaf Zimmermann einen Offenen Brief an den Ältestenrat des Deutschen Bundestages geschrieben.

Die Unterzeichner fordern alle Mitglieder des Deutschen Bundestages, insbesondere die Mitglieder des Ältestenrates, dazu auf, sich dazu zu bekennen, dass der Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag keinesfalls einem AfD-Vorsitz unterstellt werden darf.

Originaltext und Möglichkeit zum Mitzeichnen hier

Bundesministerium für Bildung und Forschung, 26.9.2017

Bericht für nachhaltige Bildung veröffentlicht

Verantwortlich denken und handeln lernen! Kinder und Jugendliche sollen lernen, kritisch zu denken und kreative Lösungen zu finden, um ihr Leben nachhaltig zu gestalten. Im Bericht für nachhaltige Bildung beschreibt die Bundesregierung fast 2.000 ausgezeichnete Projekte und Programme, darunter auch "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung". Jetzt war der Bericht Thema im Kabinett.

START - Create Cultural Change, 18.9.2017

START Opening Event am 23. September in Berlin

Es ist wieder soweit! Wir möchten Sie herzlich einladen zur Auftaktveranstaltung des griechisch-deutschen Kulturmanagerprogramms START – Create Cultural Change. Die Abendveranstaltung findet am 23. September 2017 von 19.00 bis 22.00 Uhr in der Kulturbrauerei in Berlin statt. Der Auftakt zum dritten Programmjahrgang wird im Zeichen von „Partizipation und Empowerment“ stehen.

START - Create Cultural Change, 7.8.2017

Save the date: EUROPEAN CONFERENCE Kulturarbeit im ländlichen Raum

Gemeinsam mit dem europäischen Netzwerkverband der kulturellen Zentren ENCC lädt das Institut für Kulturpolitik der Stiftung Universität Hildesheim ein zur EUROPEAN CONFERENCE 2017.

START - Create Cultural Change, 31.7.2017

Die neuen START Gastinstitutionen im START Progammjahr 2017/2018

Wir freuen uns, die neuen START Gastinstitutionen des 3. Programmjahrs von START - Create Cultural Change bekanntzugeben. Gemeinsam mit ihrem griechischen Fellow werden diese Institutionen vom 1. Oktober bis zum 12. November eine soziokulturelle Kulturinitiative für Griechenland weiterentwickeln. Wir werden berichten! Folgen Sie uns dazu auf www.facebook.com/startgreece/

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 10.7.2017

„Jugend ins Zentrum!“ geht weiter!

JiZ Logo klein

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. ist mit ihrem Konzept „Jugend ins Zentrum!“ bei einer weiteren Runde von „Kultur macht stark“ dabei! Wir freuen uns, dass damit auch in den kommenden fünf Jahren wieder Gelder für soziokulturelle Projekte und Ideen zur Verfügung stehen.
Eine Übersicht, welche Verbände den Zuschlag als Programmpartner bekommen haben, findet sich hier.

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 3.7.2017

"Per se politisch" - SOZIOkultur 2-2017 erschienen

Von Anfang an ist Soziokultur per se politisch. Sie verbindet kulturelle Aktion mit dem Ringen um Demokratie, Menschenwürde und Zukunft. Wie das konkret aussieht, zeigt die neue Ausgabe der SOZIOkultur.

BKM, 21.6.2017

BKM-Preis Kulturelle Bildung 2017 verliehen – Kulturelle und politische Bildung gehen Hand in Hand

Am 20. Juni 2017 wurde in der Stiftung Genshagen bei Berlin zum neunten Mal der BKM-Preis Kulturelle Bildung verliehen. Anlässlich der Verleihung erklärt die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters: „Nie war der BKM-Preis Kulturelle Bildung politischer als in diesem Jahr. Die Nominierungen zeigen, dass kulturelle und politische Bildung aus Sicht vieler Künstler, Kreativer und Jugendlicher Hand in Hand gehen. Wie wichtig die Projekte der Verständigung sind und welche Bedeutung der Vermittlung zeitgeschichtlichen und politischen Wissens zukommt, erleben wir in unserer immer vielfältiger werdenden Gesellschaft täglich. Mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung wollen wir nicht nur die junge Generation ermutigen, für eine Kultur des Miteinanders in allen Lebensbereichen einzustehen. Vor allem wollen wir Kreativen und Künstlern für ihr Engagement danken, jungen Menschen mit den Mitteln der Kunst kulturelle und politische Teilhabe zu ermöglichen.“

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 13.6.2017

Feige, dumm und kreuzgefährlich! - Stellungnahme zum Anschlag auf die Mitgliedseinrichtung Demokratiebahnhof Anklam in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni 2017

In soziokulturellen Zentren reden täglich Tausende Menschen mit offenem Gesicht darüber, was sie von unserer Gesellschaft halten und was sie gern anders hätten. In Regionen mit starken rechtsextremen Strukturen fordert das Rückgrat. Der Demokratiebahnhof Anklam hat sich gegründet, um das Land nicht rechter Gewalt zu überlassen, und engagiert sich als Vernetzungs- und Begegnungsort für die Entwicklung einer lebendigen Zivilgesellschaft. Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden ermutigt, ihre Fähigkeiten im Interesse des Gemeinwohls einzusetzen.