Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 16.11.2016

Aufruf zur Bewerbung für den BKM-Sonderpreis "Kultur öffnet Welten"

Zum zweiten Mal hat die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, kulturelle Spitzenorganisationen, Stiftungen und zivilgesellschaftliche Akteure eingeladen, Vorschläge für den Sonderpreis „Kultur öffnet Welten“ einzureichen. Gewürdigt werden diesmal neue Formen der Zusammenarbeit kultureller Akteure mit Partnern aus anderen gesellschaftlichen Bereichen wie Sport, Wirtschaft oder Religionsgemeinschaften.

LAG Soziokultur Thüringen e.V., 6.12.2016

Thüringer Soziokulturförderpreis geht nach Lauscha

Der Verein Kulturkollektiv Goetheschule e.V. aus Lauscha erhält den diesjährigen KULTURRIESE-Förderpreis für sein Engagement beim Aufbau eines soziokulturellen Zentrums in der Kleinstadt am Rennsteig. Damit konnt sich ein noch relativ junger Verein durchsetzen.

Foto: LAG Soziokultur Thüringen e.V.

Initiative Musik, 29.11.2016

Bundestag beschließt großes Maßnahmenpaket für Rock, Pop und Jazz in Deutschland

Um die Rock-, Pop- und Jazzmusik in Deutschland zu stärken, hat der Bundestag am 23.11.2016 beschlossen, die bestehenden relevanten Strukturprojekte auszubauen, inhaltlich zusammenzuführen und durch weitere zu ergänzen. Insgesamt 8,2 Millionen Euro stehen 2017 für dieses Vorhaben zur Verfügung. Damit unterstreichen das Parlament und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien die kulturelle Funktion der Rock-, Pop- und Jazzmusik als Ventil, Sprachrohr und Ideengeber des gesellschaftlichen Lebens.

Foto: Initiative Musik gGmbH

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 1.11.2016

APPLAUS 2016 - Auszeichnung für Spielstätten mit herausragenden Livemusikprogrammen

Logo APPLAUS

Bereits zum vierten Mal prämierte Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters im Rahmen von „APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“ – am 24. Oktober 2016  herausragende Livemusikprogramme von unabhängigen Musikclubs und Veranstaltungsreihen. Von dem Förderpreis der Initiative Musik profitieren 64 Preisträger aus 13 Bundesländern. Die damit verbundenen Förderungen in Höhe von insgesamt 900.000 Euro machen APPLAUS erneut zum höchstdotierten Bundesmusikpreis Deutschlands. APPLAUS würdigt gezielt Clubs und Veranstaltungsreihen von unterschiedlicher Größe, Programmaktivität und musikalischer Ausrichtung. Berücksichtigt werden dabei gleichermaßen herausragende Musikangebote im urbanen und ländlichen Raum.

LAKS Baden-Württemberg e.V., 20.10.2016

BABYLON 2.0 – CALL FOR IDEAS Ideen für eine moderne künstlerische, genreübergreifende Produktion im öffentlichen Raum gesucht

Die Stadt ist das Brennglas unserer Gesellschaft: Hier treffen Menschen unterschiedlichster kultureller und sozialer Herkunft aufeinander. Sie leben miteinander, gegeneinander, nebeneinander, kommunizieren über Sprache, Zeichen, Gesten oder Algorithmen, schaffen Orte der Begegnung oder Abgrenzung und frönen der oder bekämpfen die Kommerzialisierung. Dies ist der Raum, den die ProduZentren – ein Zusammenschluss mehrerer produzierender Soziokultureller Zentren in Baden-Württemberg – mit einer modernen künstlerischen, genreübergreifenden Produktion erkunden wollen.

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 11.10.2016

"Moos und los!" - SOZIOkultur 3-2016 erschienen

Egal, ob man Knete, Kohle oder Moos sagt: Finanzierungs- und Arbeitsstrukturen sind Grundlage aller soziokulturellen Aktion und ausschlaggebend für den Erfolg der Sache. Neue Wege und Möglichkeiten zeigt die aktuelle Ausgabe der SOZIOkultur.

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. & LAKS Hessen e.V., 29.9.2016

Regionalkonferenz / Waggonhalle Marburg: Der Blick nach innen - Dimensionen gelungener Kooperationen

Im Rahmen der Konferenz wollen wir uns mit unterschiedlichen Fragen rund um das Themenfeld „Kooperation“ beschäftigen. Welche Chancen bieten multiprofessionelle Kooperationen? Wie arbeite ich erfolgreich mit anderen Partnern zusammen? Wie verändern Kooperationen Ziele, Selbstverständnis und Strategien meiner Einrichtung?

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., 8.9.2016

CETA & TTIP STOPPEN! Für einen gerechten Welthandel!

Am 17. September gilt: Alle auf die Straße! In sieben Städten wird am Samstag, den 17. September zeitgleich gegen CETA und TTIP demonstriert und damit direkt vor der Woche der Entscheidung: Am Montag entscheidet die SPD auf ihrem Parteikonvent über CETA, am Donnerstag muss Sigmar Gabriel beim Rat der Handelsminister in Bratislava entsprechend über das Handelsabkommen mit Kanada abstimmen.

Fonds Soziokultur, 7.9.2016

„Raue Zeiten“ - Ausschreibung des Fonds Soziokultur für das 1. Halbjahr 2017

Logo Fonds Soziokultur

Der Fond Soziokultur hat seine Ausschreibung für soziokulturelle Projekte im 1. Halbjahr 2017 veröffentlicht. Unter dem Motto „Raue Zeiten“ werden Menschen mit kreativen Ideen gesucht, die mit originellen und innovativen Projekten die Themen der Zeit aufgreifen und zum Nachdenken und Nachmachen anregen. Die Ausschreibung für das 1. Halbjahr 2017 ist an kein spezielles Thema und an keine Kunst- und Kultursparte gebunden. Vorbehaltlich der Bereitstellung der Haushaltsmittel des Fonds stehen zirka 550.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung.

Deutscher Kulturrat, 23.8.2016

Nun ist es amtlich: Künstlersozialabgabe sinkt auf 4,8 Prozent

Das Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes funktioniert! Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, ist erfreut, dass der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung im kommenden Jahr auf 4,8 Prozent sinken wird. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, MdB hatte diese Absenkung bereits bei der Zukunftskonferenz Künstlersozialversicherung im Juni 2016 angekündigt. Sie wurde nun im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.